Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Fußball-Bundesliga

BVB verpflichtet Alcácer fest

Borussia Dortmund bindet seinen erfolgreichsten Torjäger: Der Klub hat eine Option gezogen und Paco Alcácer dauerhaft unter Vertrag genommen. Er hat bis 2023 unterschrieben.

AFP

Paco Alcácer

Freitag, 23.11.2018   15:55 Uhr

Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund hat den bislang vom FC Barcelona ausgeliehenen spanischen Fußball-Nationalspieler Paco Alcácer fest verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2023 ausgestattet. Das teilte der BVB am Freitagnachmittag mit.

"Ich bin sehr glücklich in Dortmund, beim BVB und in dieser wunderbaren Mannschaft. Borussia Dortmund war und ist für mich genau die richtige Entscheidung", sagte Alcácer, der in sechs Bundesligaspielen acht Tore erzielt hat. Im Schnitt braucht er nur 29 Minuten für ein Tor - eine Quote, die kein anderer Bundesligaspieler erreicht.

Und Sportdirektor Michael Zorc sagte: "Wir haben den FC Barcelona heute unterrichtet, dass wir die Kaufoption ziehen werden. Paco ist mit ganzem Herzen bei uns, er hat sich schnell integriert und ist zu einem festen Bestandteil unseres Kaders geworden."

Nach übereinstimmenden Medienberichten der "Bild"-Zeitung und des Fachmagazins "kicker" zahlt Dortmund für Alcácer die festgeschriebene Ablösesumme von 21 Millionen Euro an den FC Barcelona, zuvor wurden angeblich bereits zwei Millionen Euro Leihgebühr fällig.

tbe/sid

insgesamt 34 Beiträge
nn280 23.11.2018
1. Als BVB-Mitglied erfreut
mich diese positive Nachricht. Es wird am Sonntag eine gute Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle geben. Ich hoffe sehr, daß es weiterhin gut läuft und vielleicht sogar werden wir .......
mich diese positive Nachricht. Es wird am Sonntag eine gute Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle geben. Ich hoffe sehr, daß es weiterhin gut läuft und vielleicht sogar werden wir .......
cavegladium 23.11.2018
2. Bravo !! Bevor der FCB wieder zuschlägt !
Da in diesem Verein ein Generationswechsel ansteht, wird er wieder versuchen, in jahrzehntelang bewährter Manier die Kickerelite bestimmter Mitbewerber abzuschöpfen ... Alle betroffenen Klubs sollten dementsprechend [...]
Da in diesem Verein ein Generationswechsel ansteht, wird er wieder versuchen, in jahrzehntelang bewährter Manier die Kickerelite bestimmter Mitbewerber abzuschöpfen ... Alle betroffenen Klubs sollten dementsprechend wasserdichte Personalpolitik betreiben - auch aus Gründen einer gewissen Ausgewogenheit in der BL ...
gammoncrack 23.11.2018
3. Die Überschrift ist etwas zweideutig.
Erfolgreichster Torjäger ist er sicherlich (noch) nicht. Kann aber noch kommen. Tolle Verpflichtung. Hoffen wir mal, dass es bei ihm so weiter läuft wie bisher.
Erfolgreichster Torjäger ist er sicherlich (noch) nicht. Kann aber noch kommen. Tolle Verpflichtung. Hoffen wir mal, dass es bei ihm so weiter läuft wie bisher.
Oihme 23.11.2018
4. Bleiben Sie ...
... bitte demütig und bescheiden! Nee, wir wollen in dieser Saison nix mehr Großartiges werden! Wenn der BVB bis Saisonende seinen Tabellenplatz hält, reicht uns das doch völlig, oder?
Zitat von nn280mich diese positive Nachricht. Es wird am Sonntag eine gute Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle geben. Ich hoffe sehr, daß es weiterhin gut läuft und vielleicht sogar werden wir .......
... bitte demütig und bescheiden! Nee, wir wollen in dieser Saison nix mehr Großartiges werden! Wenn der BVB bis Saisonende seinen Tabellenplatz hält, reicht uns das doch völlig, oder?
Sal.Paradies 23.11.2018
5. Nein, bitte nicht....
Nein, sag es bitte..bitte. nicht. Ansonsten wird hier gleich ein Shitstorm losbrechen, dass wir Schwarzgelben sofort hochnäsig werden, wenn es sportlich mal läuft.Ausserdem erzeugt es ein schlechtes Karma, wenn man solche [...]
Zitat von nn280mich diese positive Nachricht. Es wird am Sonntag eine gute Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle geben. Ich hoffe sehr, daß es weiterhin gut läuft und vielleicht sogar werden wir .......
Nein, sag es bitte..bitte. nicht. Ansonsten wird hier gleich ein Shitstorm losbrechen, dass wir Schwarzgelben sofort hochnäsig werden, wenn es sportlich mal läuft.Ausserdem erzeugt es ein schlechtes Karma, wenn man solche "Wünsche" öffentlich äußert.. ;-)_____Was P.Alcacer angeht, kann man dem BVB und insbesondere Hr.Zork/Hr.Watzke eine dicken (virtuellen) Händedruck übermitteln. Well done....Danke... :-)

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP