Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Gedicht zum Bundesliga-Spieltag

Die Liga ist tot, es lebe der Pokal!

Der BVB enteilt den Bayern, auch Gladbach zieht vorbei. Im Tabellenkeller ist ebenfalls Bewegung. Trotzdem alles langweilig, findet unser Dichter am Ball - und freut sich auf den DFB-Pokal.

DPA

Heidenheims Denis Thomalla

Von
Montag, 04.02.2019   07:11 Uhr

Dortmund, Gladbach, Bayern, Leipzig,
Stuttgart, Nürnberg, Doll & Co:
Oben und auch unten bleibt sich
Alles gleich und immerso.

Und weil Immergleiches öd ist
Und weil Ödnis uns bedrückt
Und die Liga grad zu blöd ist
Und auch Blödheit nicht beglückt,

Lassen wir die Käffer liegen
Namens "Qual" und "Jammertal",
Um nach "Spannung" abzubiegen:
Richtung DFB-Pokal!

Holstein Kiel: Mach Augsburg weinen!
Heidenheim: Wirf Bayer raus!
Holt die Münchner von den Beinen!
Schickt den BVB nach Haus!

Zeigt auch Leipzig, Nürnberg, Bremen,
Schalke, Hertha BSC,
Was das heißt: den Hut zu nehmen!
Tut der öden Liga weh!

Und dann auf zum Traumfinale:
Holstein gegen Heidenheim!
Wer gewinnt, wär piepegale -
Hauptsache, hier stimmt der Reim.

insgesamt 8 Beiträge
zeisig 04.02.2019
1. Und noch ein Gedicht.
Wenn ich etwas gar nicht mag, dann diesen DFB Pokal. Die Kleinen kämpfen wie die Löwen, als wäre es das letzte mal. Die Großen geben doch nicht alles und wenn am Ende sie verliern', dann ist's auch recht, schließlich kann [...]
Wenn ich etwas gar nicht mag, dann diesen DFB Pokal. Die Kleinen kämpfen wie die Löwen, als wäre es das letzte mal. Die Großen geben doch nicht alles und wenn am Ende sie verliern', dann ist's auch recht, schließlich kann man sich jetzt endlich auf die Liga konzentriern.
Papazaca 04.02.2019
2. Unser Dichter träumt sich seine Welt. Von Pokal-Extase! Hmm ...
Die Bundesliga ist im Gegensatz zu den letzten Jahren spannend. Die Eintracht und der BVB liefern eine sehr gutes Spiel ab ab. Leverkusen erwacht wieder nach langer Durststrecke. Und die Fohlen aus Gladbach sind besser als der [...]
Die Bundesliga ist im Gegensatz zu den letzten Jahren spannend. Die Eintracht und der BVB liefern eine sehr gutes Spiel ab ab. Leverkusen erwacht wieder nach langer Durststrecke. Und die Fohlen aus Gladbach sind besser als der Dauermeister aus München. Wann gab es das alles? Da entdeckt unser Dichter den Pokal. Gut, das es nicht der Super-Bowl ist. Ok, im Moment gibt Hoeneß keine Pressekonferenz, Ribery ißt kein Goldschnitzel, da hat es unser Dichter nicht leicht. Dann also der Pokal. Na ja, kann man so sehen, so richtig haut das Thema mich aber nicht vom Hocker. Vielleicht braucht unser Dichter einen Jägertee oder einen Glühwein, bei der Kälte ist es nicht leicht, beschwingte Poesie zu verfassen. Im Moment ist die Devise eher: Sich besser warm anziehen!
ullr 04.02.2019
3. Fußball- Thomas Gesella
Ich habe mit Fußball nichts am Hut, schon lange nicht mehr. Aber dieses Gedicht von Gesella.... Einfach Super. Danke, Thomas Gesella und Danke an den "Der Spiegel" für diesen Lacher am Montagmorgen! Christian [...]
Ich habe mit Fußball nichts am Hut, schon lange nicht mehr. Aber dieses Gedicht von Gesella.... Einfach Super. Danke, Thomas Gesella und Danke an den "Der Spiegel" für diesen Lacher am Montagmorgen! Christian Nentwig
Nonvaio01 04.02.2019
4. nicht weniger
als in den letzten 2-3 jahren, da war der vorsprung vom FCB auch nicht groesser zu dieser zeit als der jetzige vom BVB. Warum ist es dann diesmal spannender?
Zitat von PapazacaDie Bundesliga ist im Gegensatz zu den letzten Jahren spannend. Die Eintracht und der BVB liefern eine sehr gutes Spiel ab ab. Leverkusen erwacht wieder nach langer Durststrecke. Und die Fohlen aus Gladbach sind besser als der Dauermeister aus München. Wann gab es das alles? Da entdeckt unser Dichter den Pokal. Gut, das es nicht der Super-Bowl ist. Ok, im Moment gibt Hoeneß keine Pressekonferenz, Ribery ißt kein Goldschnitzel, da hat es unser Dichter nicht leicht. Dann also der Pokal. Na ja, kann man so sehen, so richtig haut das Thema mich aber nicht vom Hocker. Vielleicht braucht unser Dichter einen Jägertee oder einen Glühwein, bei der Kälte ist es nicht leicht, beschwingte Poesie zu verfassen. Im Moment ist die Devise eher: Sich besser warm anziehen!
als in den letzten 2-3 jahren, da war der vorsprung vom FCB auch nicht groesser zu dieser zeit als der jetzige vom BVB. Warum ist es dann diesmal spannender?
Papazaca 04.02.2019
5. Die Freude, wenn es nicht nur Krümmel gibt ....
Morjen, Morjen, ernst gemeint ist diese Frage ja sicher nicht, oder? Aber trotzdem, aus alter Verbundenheit, hier die Antwort: Weil es diesmal nicht die Bayern sind, die einen Vorsprung haben. Ab und zu was anderes gilt [...]
Zitat von Nonvaio01als in den letzten 2-3 jahren, da war der vorsprung vom FCB auch nicht groesser zu dieser zeit als der jetzige vom BVB. Warum ist es dann diesmal spannender?
Morjen, Morjen, ernst gemeint ist diese Frage ja sicher nicht, oder? Aber trotzdem, aus alter Verbundenheit, hier die Antwort: Weil es diesmal nicht die Bayern sind, die einen Vorsprung haben. Ab und zu was anderes gilt ja nicht nur im Fußball oder der Küche. Was mich aber leicht stutzig macht, sind diverse Kommentare diverser Clubs - ich nenne mal keinen Namen. Da scheint die Verunsicherung größer zu sein als der Punkte-Rückstand. Könnt Ihr jetzt den Rest der Liga verstehen, der lange nur die Krümmel ab bekam? Grüße!

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP