Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Als Champions-League-Sieger ins Allstar-Team der WM

Seltene Ehre

Toni Kroos will zum vierten Mal die Champions League gewinnen. Kann der Real-Star danach auch eine starke Weltmeisterschaft spielen? Bisher haben es erst 13 Profis als CL-Sieger ins WM-Allstar-Team geschafft.

imago
Von
Donnerstag, 24.05.2018   12:03 Uhr

Quizfrage: Welcher Fußballspieler hat 1958 mit Real Madrid die Champions League (die damals noch Europapokal der Landesmeister hieß) gewonnen - und wurde bei der anschließenden Weltmeisterschaft in Schweden für das Allstar-Team der Endrunde nominiert?

Die korrekte Antwort lautet Raymond Kopa. Er ist der erste Spieler, dem dieses inoffizielle "Double" aus dem höchsten internationalen Vereinspokal und Würdigung der persönlichen WM-Leistungen gelungen ist. Der französische Stürmer wurde damals auch als bester Spieler des WM-Turniers (drei Tore) ausgezeichnet. Zuvor gewann Kopa die Champions League im Finale gegen den AC Mailand.

Warum wir das von Ihnen wissen wollen?

Wir haben uns vor dem Champions-League-Finale zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool am Samstag (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) gefragt, ob es Spieler gibt, die in einem WM-Jahr die Königsklasse gewonnen - und anschließend auch bei der Weltmeisterschaft mit überragenden Leistungen geglänzt haben. Die durch das CL-Finale verlängerte Saison gilt gemeinhin als Indiz für das Problem, nur wenige Wochen später nicht wieder Top-Leistungen abrufen zu können.

Als Referenz für eine starke Turnierleistung wählten wir eine Nominierung ins WM-Allstar-Team, die seit der WM 2010 durch Fan-Votings erfolgt und zuvor durch unterschiedliche Methoden - Wahl durch Journalisten sowie Ex-Profis und Einfluss von Statistiken - und teilweise nachträglich festgelegt worden ist. Die Übersicht mit allen WM-Allstar-Teams, die wir verwendet haben, finden Sie hier.

Toni Kroos hat dieses Double noch nicht geholt. Der Profi von Real Madrid könnte gegen Liverpool zwar seinen vierten Titel in der Königsklasse nach 2013, 2016 und 2017 gewinnen. In seinem überragenden Jahr 2014 mit dem WM-Titel (damals stand Kroos auch im Allstar-Team) schied der damalige Bayern-Profi mit den Münchnern aber im CL-Halbfinale gegen den späteren Sieger und seinen künftigen Verein Real Madrid aus.

Wissen Sie, wer 2014 mit Real Madrid die Champions League gewann - und auch bei der folgenden WM in Brasilien von den Fans ins Dreamteam gewählt worden ist? Ein Tipp: Er spielte für das Team, das im Halbfinale 1:7 gegen Deutschland unterlag. Oder können Sie sagen, wer der bislang einzige Spanier ist, dem dieses Double gelungen ist? Hier sind die Antworten:

insgesamt 6 Beiträge
mullertomas989 24.05.2018
1. Oh, wie wichtig
Denn Liverpool gewinnt sowieso!!
Denn Liverpool gewinnt sowieso!!
Freud 24.05.2018
2. Hoppala
Raymond Kopa mit drei Toren in 1958 Schweden? Dazu hätte er nur ein Spiel gebraucht, und zwar das gegen unsere damalige Kloppertruppe. Er schoss eine ganze Menge mehr, in einer Finalrunde mit 16 Teams, wohlgemerkt. Der [...]
Raymond Kopa mit drei Toren in 1958 Schweden? Dazu hätte er nur ein Spiel gebraucht, und zwar das gegen unsere damalige Kloppertruppe. Er schoss eine ganze Menge mehr, in einer Finalrunde mit 16 Teams, wohlgemerkt. Der legendäre Gerd Müller hat bei seinen gesamten Auftritten als WM Torschütze auch nicht öfter getroffen als der geniale Franzose.
wolfgang_dri 24.05.2018
3. Und Fontaine?
Bester Stürmer der WM 1958 war der Franzose Just Fontaine, der mit seinen 13 Treffern noch heute den Rekord der meisten während eines einzigen WM-Turniers erzielten Toren hält.
Bester Stürmer der WM 1958 war der Franzose Just Fontaine, der mit seinen 13 Treffern noch heute den Rekord der meisten während eines einzigen WM-Turniers erzielten Toren hält.
Freud 24.05.2018
4. Stop, wegen Kopa
Ich,hab mich getäuscht, liebe Foristen. Es ging mir um Just Fontaine. Der war der wahre Bomber im damaligen Franzosenteam in Schweden. Dieser Stürmer hat nach Lust und Laune Tore geschossen wie sonst niemand mehr während einer [...]
Ich,hab mich getäuscht, liebe Foristen. Es ging mir um Just Fontaine. Der war der wahre Bomber im damaligen Franzosenteam in Schweden. Dieser Stürmer hat nach Lust und Laune Tore geschossen wie sonst niemand mehr während einer WM. Unverzeihlicher Fehler von mir, sorry.
widower+2 24.05.2018
5. @Freud
Ihr Beitrag Nr. 2 enthält übrigens einen weiteren Fehler: "Der legendäre Gerd Müller hat bei seinen gesamten Auftritten als WM Torschütze auch nicht öfter getroffen als der geniale Franzose", schreiben Sie. Auch [...]
Ihr Beitrag Nr. 2 enthält übrigens einen weiteren Fehler: "Der legendäre Gerd Müller hat bei seinen gesamten Auftritten als WM Torschütze auch nicht öfter getroffen als der geniale Franzose", schreiben Sie. Auch das ist falsch! Müller hat insgesamt 14 WM-Tore geschossen (1970 waren es 10 und 1974 waren es vier). Fontaine "nur" 13. Die aber - zugegeben - bei einer einzigen WM.

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Verwandte Themen

Fotostrecke

Sieger Uefa Champions League

Jahr Verein
2017 Real Madrid
2016 Real Madrid
2015 FC Barcelona
2014 Real Madrid
2013 FC Bayern München
2012 FC Chelsea
2011 FC Barcelona
2010 Inter Mailand
2009 FC Barcelona
2008 Manchester United
2007 AC Mailand
2006 FC Barcelona
2005 FC Liverpool
2004 FC Porto
2003 AC Mailand
2002 Real Madrid
2001 FC Bayern München
2000 Real Madrid
1999 Manchester United
1998 Real Madrid
1997 Borussia Dortmund
1996 Juventus Turin
1995 Ajax Amsterdam
1994 AC Mailand
1993 Olympique Marseille

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP