Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Wunschnummer für Superstar

CR7 bleibt CR7 - dank Juan Cuadrado

Die Vorstellung des fünfmaligen Weltfußballers löst in Italien eine regelrechte "Ronaldo-Manie" aus. Auch der Mann, der seine Rückennummer hergeben muss, freut sich auf Cristiano Ronaldo.

AFP

Juve-Fans mit neuen Trikots

Donnerstag, 12.07.2018   13:16 Uhr

Am Montag sind die medizinischen Untersuchungen geplant, am Nachmittag soll eine große Präsentation im Stadion stattfinden. Mit Feuerwerk, Lichtspielen und Musik soll Cristiano Ronaldo offiziell bei seinem neuen Klub Juventus vorgestellt werden.

Inzwischen steht fest: Ronaldo wird wie bei Real Madrid das Trikot mit der Rückennummer 7 erhalten, das derzeit der Kolumbianer Juan Cuadrado trägt. "Willkommen Ronaldo, ein neues Abenteuer beginnt", schrieb Cuadrado auf Twitter. "Geben ist seliger denn nehmen". Ob Cuadrado für seinen Verzicht entlohnt wurde, ist nicht bekannt.

Die Abkürzung CR7 ist im Weltfußball fest etabliert: Bis zu drei Millionen Trikots mit Ronaldos Nummer 7 sollten laut Prognosen dieses Jahr verkauft werden. Juves Umsätze dürften kräftig steigen. Vor den Stores des italienischen Rekordmeisters bildeten sich lange Schlangen.

Tifosi stritten sich auch in Mailand um die Ronaldo-Jerseys, die in mehreren Shops sofort ausverkauft waren. "In Italien ist Ronaldo-Manie ausgebrochen", kommentierte "Corriere dello Sport". Juve hat in den vergangenen fünf Jahren seine Umsätze von 213 Millionen Euro auf 562 Millionen Euro aufstocken können. Die Merchandising-Branche, die den Klubkassen zuletzt Einnahmen von 74,7 Millionen Euro bescherte, soll weiter wachsen.

chh/sid

insgesamt 3 Beiträge
Lagrange 12.07.2018
1.
Naja da wird man Cuadrado vor die Wahl gestellt haben. Entweder Nummer rausrücken oder wechseln :). Ich kann mir nicht vorstellen, dass er da ein Mitspracherecht hatte. Es wird in Ronaldos Arbeitsvertrag stehen, dass er die 7 [...]
Naja da wird man Cuadrado vor die Wahl gestellt haben. Entweder Nummer rausrücken oder wechseln :). Ich kann mir nicht vorstellen, dass er da ein Mitspracherecht hatte. Es wird in Ronaldos Arbeitsvertrag stehen, dass er die 7 bekommt.
meresi 12.07.2018
2. Wenn Er...
in den ersten 5 Spielen für Juve 3 Tore schießt kauf ich mir auch eins...lol
in den ersten 5 Spielen für Juve 3 Tore schießt kauf ich mir auch eins...lol
cs01 12.07.2018
3.
In Europa haben die Spieler in aller Regel keine Recht an der Nummer, mit der sie spielen. Etwas anderes müsste vertraglich geregelt sein. Daher kann Juve ohne Rücksprache die Nummer 7 einfach Ronaldo geben, ohne den bisherigen [...]
In Europa haben die Spieler in aller Regel keine Recht an der Nummer, mit der sie spielen. Etwas anderes müsste vertraglich geregelt sein. Daher kann Juve ohne Rücksprache die Nummer 7 einfach Ronaldo geben, ohne den bisherigen träger auch nur fragen zu müssen,

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP