Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Dichter am Ball

Derby-Stars

Je vier Tore, neun Gelbe Karten, ein Platzverweis und eine Rangelei zum Schluss. Das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 hatte alles, was sich unser Dichter am Ball so wünscht.

Bongarts/Getty Images

Naldo

Von
Montag, 27.11.2017   08:51 Uhr

Viele Spiele plumpsen vom Gedächtnis
Ins Vergessen wie ein faules Tier.
Manche aber taugen zum Vermächtnis:
"He, passt auf! Ich sag nur 4:4!"

Dortmund hatte Schalke überrundet,
Gar das 5:0 ums Haar gemacht,
Und dann schien es plötzlich wie verwundet:
Gelb wie Sonne und dann schwarz wie Nacht.

Tor um Tor gelang den Königsblauen;
Auch der Ausgleich war nicht angenehm.
Und die Spieler und die Spielerfrauen
Weinten. Oder lachten, je nachdem.

Dortmunds Sturm mag eine Halbzeit toben:
Ohne Abwehr reicht's zum Siegen nicht.
Eine Mannschaft wandert von ganz oben
Festen Schrittes in die Mittelschicht.

Möge Peter Bosz die Richtung drehen!
Denn falls es nicht geht, muss er wohl gehen.

insgesamt 1 Beitrag
fccopper 27.11.2017
1. Na ja
Reimen tut es sich, das Gedicht, aber sonst sehr holperig ...
Reimen tut es sich, das Gedicht, aber sonst sehr holperig ...

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP