Schrift:
Ansicht Home:
Sport

2. Fußball-Bundesliga

St. Pauli ersetzt Trainer Janßen durch Kauczinski

Der FC St. Pauli reagiert auf den sportlichen Negativlauf der Mannschaft. Der Zweitligist hat sich von Trainer Olaf Janßen getrennt. Ein Nachfolger steht bereits fest.

Foto: Getty Images
Donnerstag, 07.12.2017   14:28 Uhr

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat sich von Trainer Olaf Janßen getrennt. Janßens Nachfolger wird der frühere Karlsruher und Ingolstädter Coach Markus Kauczinski. Der 47-Jährige erhält in Hamburg einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Das bestätigte der Verein.

St. Pauli ist seit sieben Ligaspielen ohne Sieg, zuletzt waren die Hamburger auswärts bei der SpVgg Greuther Fürth (0:4) und bei Arminia Bielefeld (0:5) chancenlos gewesen.

"Markus Kauczinski hat bereits während seiner Zeit in Karlsruhe gezeigt, dass er sich mit schwierigen Situationen auskennt. Wir sind überzeugt davon, mit ihm die Trendwende zu schaffen", sagte St. Paulis Sportchef Uwe Stöver.

Der 51-jährige Janßen hatte zur neuen Saison Ewald Lienen als Trainer in St. Pauli abgelöst. Neben ihm wurde auch Co-Trainer Patrick Glöckner mit sofortiger Wirkung freigestellt. Für ihn rückt Patrick Westermann ins Trainerteam.

mru/sid

insgesamt 2 Beiträge
rieberger 07.12.2017
1. Glückwunsch St. Pauli
Glückwunsch St.Pauli, Kauczinski hat aus einer mittelmäßigen Zweitligamannschaft wie dem KSC das Optimum herausgeholt. Er kann und wird euch weiterhelfen!
Glückwunsch St.Pauli, Kauczinski hat aus einer mittelmäßigen Zweitligamannschaft wie dem KSC das Optimum herausgeholt. Er kann und wird euch weiterhelfen!
goat777 07.12.2017
2.
Guter Schritt! Janssen hatte ja noch nirgends als Trainer Erfolg. Hoffe Pauli schafft die Wende!
Guter Schritt! Janssen hatte ja noch nirgends als Trainer Erfolg. Hoffe Pauli schafft die Wende!

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP