Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Fußball-Bundesliga

Schalke stellt Tedesco frei

Das 0:7-Debakel bei Manchester City in der Champions League war zu viel: Der FC Schalke 04 trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Domenico Tedesco. Zwei Legenden übernehmen.

DPA

Domenico Tedesco

Donnerstag, 14.03.2019   18:58 Uhr

Huub Stevens kehrt als Trainer auf die Bank des FC Schalke 04 zurück. Der Niederländer wird die Mannschaft im Bundesligaspiel gegen RB Leipzig interimsmäßig betreuen, nachdem der Verein entschieden hat, den bisherigen Cheftrainer Domenico Tedesco mit sofortiger Wirkung freizustellen.

Da sich der Verein auch von Co-Trainer Peter Perchthold trennt, wird Stevens mit Mike Büskens eine weitere Schalker Legende zur Seite gestellt. Mit Stevens als Trainer und Büskens als Spieler hatte der Revierklub 1997 den Uefa-Pokal gewonnen. Aktuell ist Stevens Aufsichtsratsmitglied bei S04.

"Wir haben uns diese Entscheidung alles andere als leicht gemacht, denn Domenico Tedesco genießt eine große Wertschätzung auf Schalke. In der vergangenen Saison konnte er eine sehr positive sportliche Entwicklung einleiten, die mit der Vizemeisterschaft ihren Höhepunkt fand", erklärte Sportvorstand Jochen Schneider.

Trendwende "in der aktuellen personellen Konstellation nicht mehr möglich"

Schneider dankte Tedesco für seine Arbeit, konstatierte aber auch, "dass die Entwicklung in dieser Saison unter dem Strich negativ ist". Als Anfang März bekannt wurde, dass Schneider den Posten des Sportvorstands übernehmen würde, habe er "eine Trendwende eingefordert", sei aber gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen "zu der Erkenntnis gekommen, dass diese in der aktuellen personellen Konstellation nicht mehr möglich ist".

Offiziell begann Schneiders Engagement erst am Tag der Entlassung Tedescos, die entsprechend als seine erste Amtshandlung angesehen werden kann. Schalke hat sechs der vergangenen sieben Pflichtspiele verloren und musste dabei in den vergangenen fünf Partien 21 Gegentore hinnehmen. In der Bundesliga hat der amtierende Vizemeister als Tabellen-14. neun Spieltage vor Saisonende nur vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang.

Im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals kassierte Schalke eine 0:7-Niederlage. Tedesco hatte danach noch erklärt, dass er versuchen wolle, das Debakel aus den Köpfen der Spieler zu bekommen, damit diese sich auf die nächste Aufgabe in der Bundesliga konzentrieren können. Dazu hat er nun keine Gelegenheit mehr.

Getty Images

Mike Büskens (l.), damals Trainer bei Greuther Fürth, und Huub Stevens bei einem Bundesligaspiel im September 2012

Auch Büskens war schon Trainer auf Schalke

Für Stevens ist es bereits die zweite Rückkehr auf die Schalker Trainerbank. Bei seinem ersten Engagement von 1996 bis 2002 führte er das Team nicht nur zum Uefa-Pokalsieg 1997, sondern auch zur "Meisterschaft der Herzen" 2001 und zwei DFB-Pokalerfolgen (2001 und 2002). Im September 2011 übernahm Stevens die Mannschaft erneut und feierte den Einzug in die Champions League.

Auch für Büskens ist es nicht das erste Engagement als Schalke-Trainer. 2008 und 2009 hatte er das Team in insgesamt 15 Spielen als Interimscoach betreut und zwischenzeitlich als Co-Trainer des Niederländers Fred Rutten fungiert.

mmm

insgesamt 44 Beiträge
lightningx1 14.03.2019
1. Schade
War leider nicht mehr zu halten. Mochte ihn und seine Art. Ich hoffe er wird seinen Weg machen.
War leider nicht mehr zu halten. Mochte ihn und seine Art. Ich hoffe er wird seinen Weg machen.
trapper59 14.03.2019
2.
Domenico, gegen Söldner, die sich mit dem Verein nicht identifizieren hast Du leider keine Chance gehabt. Du warst trotzdem ein guter Trainer und menschlich einwandfrei. Alles gute für die Zukunft
Domenico, gegen Söldner, die sich mit dem Verein nicht identifizieren hast Du leider keine Chance gehabt. Du warst trotzdem ein guter Trainer und menschlich einwandfrei. Alles gute für die Zukunft
genaumeinding 14.03.2019
3. Totalversagen abrupt beendet
Größtmöglicher Schaden wurde von Domenico Fiasko geleistet. Die Reaktion erfolgte viel zu spät.Herr Schneider wirkt wie Heidel 2.0. mit schlafwandlerischer Geschwindigkeit werden offenkundige Dinge verspätetet umgesetzt. [...]
Größtmöglicher Schaden wurde von Domenico Fiasko geleistet. Die Reaktion erfolgte viel zu spät.Herr Schneider wirkt wie Heidel 2.0. mit schlafwandlerischer Geschwindigkeit werden offenkundige Dinge verspätetet umgesetzt. Typisch Schalke 07 eben.
schehksbier 14.03.2019
4. Unter dem Strich
hat Tedesco sicher keine bemerkenswerten Spuren in Gelsenkirchen hinterlassen. Wie es in der vergangenen Saison zum Vizemeister gelangt hat, ist bei dem unansehnlichen Defensivgekicke, für das Tedesco stand und steht, kaum zu [...]
hat Tedesco sicher keine bemerkenswerten Spuren in Gelsenkirchen hinterlassen. Wie es in der vergangenen Saison zum Vizemeister gelangt hat, ist bei dem unansehnlichen Defensivgekicke, für das Tedesco stand und steht, kaum zu erklären. Was dieser Grottenfußball tatsächlich wert ist bzw. was Tedesco bewirkt konnte man dann in dieser Saison sehen. Ich vermute, daß sich so bald kein Bundesliga-Verein findet, der glaubt, daß ein Domenico Tedesco ein must have sein könnte...
Msc 14.03.2019
5.
Und letzte Saison waren die gleichen Spieler noch die Helden. Bis Tedesco alle Legenden gegen sich aufgebracht hat, sie auf die Tribüne verbannt und dann verkauft hat. Abgesegnet von einem völlig überforderten Sportdirektor [...]
Zitat von trapper59Domenico, gegen Söldner, die sich mit dem Verein nicht identifizieren hast Du leider keine Chance gehabt. Du warst trotzdem ein guter Trainer und menschlich einwandfrei. Alles gute für die Zukunft
Und letzte Saison waren die gleichen Spieler noch die Helden. Bis Tedesco alle Legenden gegen sich aufgebracht hat, sie auf die Tribüne verbannt und dann verkauft hat. Abgesegnet von einem völlig überforderten Sportdirektor und ahnungslosem Vorstand. Höwedes, Fährmann, Naldo, Uth, Harit... warum erreichte Tedesco diese Spieler nicht? Das ist auch die Aufgabe des Trainers. Stevens wird das defensive Rumpelfußballsystem von Tedesco rauswerfen und schnell und offensiv spielen lassen. Sie werden sehen, diese "Söldner" können ganz anders.

Verwandte Artikel

Verwandte Themen

Fotostrecke

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP