Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Gegen Jugendverein Real Betis

Ceballos erlöst Real Madrid mit spätem Freistoßtor

Es drohte das dritte sieglose Ligaspiel in Folge, dann kam Dani Ceballos in die Partie und traf kurz vor Schluss mit einem direkten Freistoß. Für den 20-Jährigen war es ein besonderes Tor.

REUTERS

Dani Ceballos (o.)

Sonntag, 13.01.2019   23:03 Uhr

Nach zwei Ligaspielen ohne Sieg hat Real Madrid sein Auswärtsspiel bei Real Betis 2:1 (1:0) gewonnen. Luka Modric (13. Minute), hatte Real in Führung gebracht, Dani Ceballos legte in der 88. Minute per Freistoß nach. Ex-Madrid-Profi Sergio Canales hatte zuvor in der 67. Minute ausgeglichen - es wäre jedoch ein umstrittenes Unentschieden gewesen.

Geboren in Sevilla, spielte Ceballos bereits in der Jugend für Real Betis, bevor er 2017 zu Real Madrid wechselte. Seine Einwechslung in der 74. Minute beim Auswärtsspiel bei Betis war sein erster Einsatz für den neuen Klub gegen seinen alten - und er stand schon wenig später im Mittelpunkt: In der 88. Minute legte sich der 20-Jährige den Ball zum Freistoß zurecht und versenkte ihn im Torwarteck von Pau López. Es war der Siegtreffer für Real.

Bis kurz vor Schluss sah es so aus, als würden die Königlichen zum dritten Mal in Folge in der Liga ohne Sieg bleiben. Den sehenswerten Führungstreffer von Modric (19.) glich Canales aus (67.). Zunächst entschied Schiedsrichter Alejandro Jose Hernandez Hernandez auf Abseits, gab den Treffer aber nach erneuter Prüfung der Situation doch. Es war eine strittige Entscheidung, die Madrid im Meisterschaftsrennen weiter zurückgeworfen hätte.

Durch den Treffer von Ceballos zog Real in der Tabelle jedoch an Deportivo Alaves vorbei und steht nun punktgleich mit dem FC Sevilla auf Platz vier. Allerdings liegen Stadtrivale Atlético (nach einem Sieg gegen Levante) mit fünf und Barcelona (nach einem Erfolg gegen Eibar) mit zehn Punkten mehr deutlich vor Real.

Real Betis - Real Madrid 1:2 (0:1)
0:1 Modric (19.)
1:1 Canales (67.)
1:2 Ceballos (88.)
Betis: Pau Lopez - Barragan, Mandi, Bartra, Francis (67. Tello) - Lo Celso, Carvalho, Guardado (85. Boudebouz) - Canales, Sanabria (88. Loren), Joaquin
Madrid: Navas - Varane, Ramos, Nacho - Carvajal, Casemiro, Valverde (82. Diaz), Reguilon (74. Ceballos) - Modric, Vinicius Junior - Benzema (46. Cristo Gonzalez)
Schiedsrichter: Alejandro Jose Hernandez Hernandez
Gelbe Karten: Carvalho, Guardado - Modric, Ramos, Valverde
Zuschauer: 54.187

tip

Sagen Sie Ihre Meinung!

Verwandte Artikel

Verwandte Themen

Fotostrecke

Die spanischen Meister seit 2000

Jahr Verein
2018 FC Barcelona
2017 Real Madrid
2016 FC Barcelona
2015 FC Barcelona
2014 Atlético Madrid
2013 FC Barcelona
2012 Real Madrid
2011 FC Barcelona
2010 FC Barcelona
2009 FC Barcelona
2008 Real Madrid
2007 Real Madrid
2006 FC Barcelona
2005 FC Barcelona
2004 FC Valencia
2003 Real Madrid
2002 FC Valencia
2001 Real Madrid
2000 Deportivo La Coruña

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP