Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Zidane-Nachfolger

Spaniens Nationaltrainer Lopetegui nach der WM zu Real

Real Madrid hat einen Nachfolger für Zinédine Zidane gefunden: Spaniens Nationaltrainer Julen Lopetegui geht nach der Fußball-WM zu den Königlichen. Er steht vor einer schwierigen Aufgabe.

AP

Julen Lopetegui

Dienstag, 12.06.2018   17:03 Uhr

Der spanische Fußball-Nationalcoach Julen Lopetegui wird nach der WM in Russland neuer Trainer von Real Madrid. Das teilte der Champions-League-Sieger mit. Der 51-Jährige übernimmt die Nachfolge des zurückgetretenen Zinédine Zidane und soll einen Dreijahresvertrag erhalten.

Lopetegui ist seit Juli 2016 für die spanische Nationalmannschaft tätig. Im Vereinsfußball trainierte der ehemalige Torwart unter anderem den FC Porto (von 2014 bis 2016). Davor betreute er zahlreiche Nachwuchsmannschaften des spanischen Verbands. Sein bisher größter Erfolg als Coach: U21-Europameister mit Spanien im Jahr 2013.

Mit der A-Nationalmannschaft ist Lopetegui, der beim Turnier in Russland auf Marokko, Iran und Europameister Portugal treffen wird, seit 20 Partien ungeschlagen. Spanien, Weltmeister von 2010, gilt bei der kommenden Endrunde als Titelkandidat.

AFP

Julen Lopetegui mit Sergio Ramos von Real Madrid im Gespräch

Als früherer Profi spielte Lopetegui auch für Real Madrid. Allerdings kam er für den Klub in nur einem Ligaspiel in der spanischen Primera División zum Einsatz. Nun kehrt er zu seinem ehemaligen Verein zurück - und steht dort vor einer schwierigen Aufgabe. Zidane gewann mit Real dreimal in Folge die Champions League, zuletzt im Mai gegen den FC Liverpool. Anschließend gab der Franzose seinen Abschied aus Madrid bekannt.

Zudem ist unklar, wo Superstar Cristiano Ronaldo seine Zukunft sieht. Einige Medien berichteten zuletzt, der Weltfußballer habe seinen Abgang bereits beschlossen. Nach dem Champions-League-Finale hatte der Portugiese gesagt, "es war sehr schön, bei Real Madrid zu spielen". Die Aufregung war danach groß.

Lopeteguis Aufstieg als Coach kam relativ spät, lange war er als Scout und TV-Kommentator tätig und eher Experten bekannt. Heute wird er für seine Trainerarbeit geschätzt. Spaniens früherer Nationalcoach Vicente del Bosque sagte kürzlich über Lopetegui: "Er ist ein Mann mit viel Erfahrung. Gut ausgebildet, mit großem Enthusiasmus und enormer Lebensfreude bei der Arbeit."

jan

insgesamt 2 Beiträge
Nonvaio01 12.06.2018
1. viel glueck
beim umbau von Real. Denke nicht das es auswirkungen auf das Spanische NM team hat.
beim umbau von Real. Denke nicht das es auswirkungen auf das Spanische NM team hat.
menkenke 13.06.2018
2. Ach, ...
...ich denke schon...
...ich denke schon...

Verwandte Artikel

Verwandte Themen

Fotostrecke

Die spanischen Meister seit 2000

Jahr Verein
2018 FC Barcelona
2017 Real Madrid
2016 FC Barcelona
2015 FC Barcelona
2014 Atlético Madrid
2013 FC Barcelona
2012 Real Madrid
2011 FC Barcelona
2010 FC Barcelona
2009 FC Barcelona
2008 Real Madrid
2007 Real Madrid
2006 FC Barcelona
2005 FC Barcelona
2004 FC Valencia
2003 Real Madrid
2002 FC Valencia
2001 Real Madrid
2000 Deportivo La Coruña

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP