Schrift:
Ansicht Home:
Sport

U21-Europameister

Schalke-Talent Kehrer wechselt für 37 Millionen nach Paris

Geldsegen für Schalke 04: Paris St. Germain hat Thilo Kehrer vom Bundesligisten für 37 Millionen Euro verpflichtet. Damit trainiert der U21-Nationalspieler ab sofort unter Thomas Tuchel.

DPA

Schalkes Thilo Kehrer

Sonntag, 12.08.2018   13:34 Uhr

U21-Europameister Thilo Kehrer wechselt von Schalke 04 zum französischen Meister Paris St. Germain mit Trainer Thomas Tuchel. Das gab Schalkes Sportvorstand Christian Heidel bekannt.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung liegt die Ablösesumme bei 37 Millionen Euro. Kehrer spielte seit 2012 für Schalke. In der vergangenen Saison kam er in 33 Pflichtspielen zum Einsatz. Kehrers Vertrag lief ursprünglich noch bis 2019.

"Wir haben uns grundsätzlich auf einen Vertrag mit Paris verständigt. Der Transfer wird eine wirtschaftliche Dimension haben, welche Schalke 04 nicht ablehnen kann", sagte Heidel zu dem Transfer.

Paris fahndete seit geraumer Zeit nach einem Innenverteidiger. Zuletzt wurde 2014er-Weltmeister Jérôme Boateng von Rekordmeister Bayern München mit einem Wechsel an die Seine in Verbindung gebracht. Dieser Transfer ist durch den Kehrer-Wechsel nun etwas unrealistischer geworden.

bam/sid

insgesamt 10 Beiträge
leiendeu 12.08.2018
1. Geld
..regiert die Welt. Schade, dass der schöne Sport dabei irgendwann auf der Strecke bleibt.
..regiert die Welt. Schade, dass der schöne Sport dabei irgendwann auf der Strecke bleibt.
expropriateur 12.08.2018
2. Guter Deal
Im Hinblick darauf, dass der Junge in einem Jahr ablösefrei gegangen wäre + man sich den Stress mit Roger Wittmann spart, ist das okay. Zumal die Leistungen auch nicht immer konstant waren. Dem Jungen sei es gegönnt, der hat [...]
Im Hinblick darauf, dass der Junge in einem Jahr ablösefrei gegangen wäre + man sich den Stress mit Roger Wittmann spart, ist das okay. Zumal die Leistungen auch nicht immer konstant waren. Dem Jungen sei es gegönnt, der hat sicher ausgesorgt. Hoffentlich schafft er das sportlich. Die Blauen müssen jetzt nachlegen.
lightningx1 12.08.2018
3. Respekt Herr Heidel
Bei einem Jahr Restlaufzeit des Vertrages noch 37 Millionen ( scheint wohl tatsächlich in dieser Höhe zu sein) heraus zu holen. Noch ein weiterer Vorteil, dass Thema Rogon/ Wittmann neigt sich auf Schalke dem Ende zu.
Bei einem Jahr Restlaufzeit des Vertrages noch 37 Millionen ( scheint wohl tatsächlich in dieser Höhe zu sein) heraus zu holen. Noch ein weiterer Vorteil, dass Thema Rogon/ Wittmann neigt sich auf Schalke dem Ende zu.
hileute 12.08.2018
4. Guter Deal
bin etwas überrascht, das ich da bis jetzt nichts von einem möglichen Wechsel von Kehrer gehört habe, wo doch eigentlich jedes Gerücht hier ausführlich ausgeschlachtet wird. Hoffentlich nehmen sie Boateng aber trotzdem noch, [...]
bin etwas überrascht, das ich da bis jetzt nichts von einem möglichen Wechsel von Kehrer gehört habe, wo doch eigentlich jedes Gerücht hier ausführlich ausgeschlachtet wird. Hoffentlich nehmen sie Boateng aber trotzdem noch, Bayern braucht ihn nicht mehr, zu teuer, andauernd verletzt und dadurch auch bei weitem nicht mehr so gut wie vor einigen Jahren oder süle jetzt
larryunderwood 12.08.2018
5. naja unter Mainzer
Buddies geht da was .... Ablösetechnisch definitiv zuviel im Moment
Buddies geht da was .... Ablösetechnisch definitiv zuviel im Moment

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP