Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Gedicht zur Relegation

Ist Wolfsburg nicht piepegal?

Wolfsburg war schon Meister, Pokalsieger, Madrid-Bezwinger - und ist trotzdem vielen Fußballfans egal. Doch in der Relegation sollte man mit dem Klub zittern, findet unser Dichter am Ball.

Foto: DPA
Von
Donnerstag, 25.05.2017   15:53 Uhr

Wohin mit Wolfsburg?

Ein Jahr ist's her, da gab es diesen Lauf.
Sogar Real schlich klar besiegt vom Rasen.
Doch fällt man erst mal runter statt bergauf,
Ist jeder Gipfel schnell wie weggeblasen.

Erst ging de Bruyne. Aber Gómez kam;
Am Kader, heißt es, soll es eh nicht liegen:
Der sei sehr gut. Er ist sehr unwirksam.
Er weiß recht schön zu spielen, statt zu siegen.

Doch stillt man mit Champagner keinen Durst,
Und Tore schießen nicht die Krisenstäbe.
Nun geht es gegen Braunschweig um die Wurst.
Wie zitterten die Fans, wenn's welche gäbe!

Ist Wolfsburg aber, ach, nicht piepegal?
Was kümmert uns schon dieses Los und Fatum?
Gilt nicht bereits der Ort an sich als Qual?
Als Fehler seit dem Ortentstehungsdatum?

"Die Autostadt", VW mit seiner Krise:
Wohin mag Wolfsburg, mag die Mannschaft gehn?
Kommt, zittern wir nun doch einmal um diese!
Und wünschen ihr: Viel Glück! Auf Wiedersehn!

insgesamt 58 Beiträge
Meineserachtens 25.05.2017
1. Naja
Braunschweig ist ne coole Nummer macht Wolfsburg nun ne Menge Kummer ..
Braunschweig ist ne coole Nummer macht Wolfsburg nun ne Menge Kummer ..
velence 25.05.2017
2. Braunschweig kann in Liga I nicht existieren.
Sollte Braunschweig tatsächlich das Kunststück fertigbringen und Wolfsburg in die 2. Liga schicken, wären sie vom ersten Spieltag an in der 1. Liga Abstiegskandidat. Sie sind finanziell nicht stark genug, um beständig in der [...]
Sollte Braunschweig tatsächlich das Kunststück fertigbringen und Wolfsburg in die 2. Liga schicken, wären sie vom ersten Spieltag an in der 1. Liga Abstiegskandidat. Sie sind finanziell nicht stark genug, um beständig in der Oberklasse spielen zu können. Als sie 1967 Deuter Meister wurden, waren die Zeiten noch anders und der Erstligabetrieb nicht so aufwändig. Wolfsburg hat mit VW einen starken Partner und wird auf Sicht wieder oben mitmischen.
kloppskalli 25.05.2017
3. passt scho..
Falls Braunschweig sich gegen diese Startruppe durchsetzen kann, haben sie es verdient. Den Grossverdienern, die bei WOB mehr schlecht als recht fussballspielen, wuerde ich den Abstieg irgendwie goennen. Schadenfreude ist doch [...]
Falls Braunschweig sich gegen diese Startruppe durchsetzen kann, haben sie es verdient. Den Grossverdienern, die bei WOB mehr schlecht als recht fussballspielen, wuerde ich den Abstieg irgendwie goennen. Schadenfreude ist doch die schoenste Freude.
gibmichdiekirsche 25.05.2017
4.
In Wolfsburg schiebt man keine Abstiegspanik. Vernehmen Sie's, Dichter der Titanic. ;-)
In Wolfsburg schiebt man keine Abstiegspanik. Vernehmen Sie's, Dichter der Titanic. ;-)
Meineserachtens 25.05.2017
5. Naja ...
genau wie Hamburg auch oder. Geld, mein lieber Freund ist nicht alles...
genau wie Hamburg auch oder. Geld, mein lieber Freund ist nicht alles...

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP