Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Tour de France

Sky-Chef Brailsford im Streit mit Radsportportal

Ärger bei Team Sky: Manager Dave Brailsford hat bei einer Medienrunde den Reporter eines Radsportportals vom Gespräch ausgeschlossen. Hintergrund soll die kritische Berichterstattung sein.

Getty Images

Dave Brailsford

Montag, 17.07.2017   17:30 Uhr

Teammanager Dave Brailsford vom britischen Sky-Rennstall hat bei der Tour de France für Wirbel gesorgt. Der im Zuge der Doping-Untersuchung in England unter Druck geratene Chef des Toursiegers Chris Froome soll dem Internetportal "Cyclingnews "den Zugang zur Interviewrunde am Ruhetag in Le Puy-en-Velay verwehrt haben.

"Du bist nicht eingeladen. Wir haben die Leute eingeladen, mit denen wir reden wollen", soll Brailsford nach Angaben des Portals zu einem Reporter gesagt haben. Hintergrund war demnach die kritische Berichterstattung von "Cyclingnews" über das Team Sky, wie das Magazin auf seiner Seite mitteilte: "Wir halten uns verfügbar, beantworten alle Fragen und du schreibst diesen Scheiß", soll Brailsford weiter gesagt haben.

Der 53 Jahre alte Manager steht seit Monaten unter Druck. Sogar das britische Parlament hat einen Untersuchungsausschuss eingesetzt. Es geht unter anderem um den Gebrauch von medizinischen Ausnahmegenehmigungen und eine ominöse Medikamentenlieferung an den früheren Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins im Jahr 2011.

aev/dpa

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP