Lade Daten...
02.02.2013
Schrift:
-
+

Deutsches Tennis

Männer in Davis-Cup-Relegation, Frauen in Finalspielen

REUTERS

Deutsche Tennis-Männer Kas (l.), Kamke: Nichts zu holen im Doppel

Das war deutlich: Nach dem Ausfall von Philipp Kohlschreiber konnten die deutschen Tennis-Männer das entscheidende Doppel nicht gewinnen. Nun muss das Team in die Relegation. Besser machten es die deutschen Frauen, gleich zwei DTB-Profis stehen in Finalspielen.

Hamburg - Das deutschen Männer haben im Davis Cup gegen Argentinien verloren - und müssen nun wieder in den Abstiegskampf. Am Samstag unterlagen Christopher Kas und Tobias Kamke 1:6, 4:6, 7:5, 2:6 gegen David Nalbandian und Horacio Zeballos. Damit liegt die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes schon vor dem Schlusstag in Buenos Aires uneinholbar 0:3 zurück.

Kamke war für den verletzten Philipp Kohlschreiber eingesprungen, der sich am Freitag bei seiner Niederlage im Erstrundenmatch einen zwei Zentimeter langen Einriss im Bizeps des linken Oberschenkels zugezogen hatte. Das ergab eine Kernspintomographie. Wie lange Kohlschreiber ausfällt, steht noch nicht fest.

Die letzten Einzel am Sonntag sind nun ohne Bedeutung - genauso lief es gegen die Argentinier schon vor einem Jahr beim 1:4 in Bamberg. Nun führt der neue deutsche Teamchef Carsten Arriens die Mannschaft nach einem unglücklichen Debüt in die Relegation.

Neben Argentinien stehen auch Frankreich und Serbien vorzeitig im Viertelfinale. Frankreich führt nach dem Doppelsieg von Julien Benneteau/Michael Llodra gegen Dudi Sela/Jonathan Erlich (7:6 (7:3), 6:1, 6:0) gegen Israel uneinholbar 3:0. In der Runde der besten acht Tennis-Nationen trifft Frankreich nun auf Argentinien.

Ebenfalls vorzeitig ins Viertelfinale eingezogen ist Serbien mit Australian-Open-Sieger Novak Djokovic. Der Titelträger von 2010 gewann gegen Belgien nach den Auftakteinzeln auch das Doppel. Viktor Troicki und Nenad Zimonjic erhöhten mit einem 6:4, 6:4, 5:7, 6:4-Sieg gegen Ruben Bemelmans und Steve Darcis auf 3:0. Die Serben spielen nun gegen die USA oder Brasilien.

Besser als die deutschen Männer sind derzeit die Frauen unterwegs: Fed-Cup-Spielerin Sabine Lisicki hat das Finale beim Tennisturnier im thailändischen Pattaya erreicht. Gegen die Russin Nina Bratschikowa siegte sie 7:5, 6:3 und trifft nun auf die Russin Maria Kirilenko.

Auch Mona Barthel steht im Endspiel - allerdings beim Turnier in Paris. Die 22-Jährige setzte sich im Halbfinale gegen die Französin Kristina Mladenovic in 65 Minuten 6:1, 6:4 durch. Um den Turniersieg spielt Barthel gegen die an Nummer eins gesetzte Italienerin Sara Errani.

bka/sid/dpa

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
1. Bedeutungslosigkeit
to5824bo 02.02.2013
Sagen wir es ganz deutlich: Nach der Ära "Becker, Stich, Graf" ist Tennis in Deutschland mittlerweile fast in der Bedeutungslosigkeit versunken. Ich habe damals ziemlich fasziniert vor der Glotze gehockt, aber [...]
Zitat von sysopREUTERSDas war deutlich: Nach dem Ausfall von Philipp Kohlschreiber konnten die deutschen Tennis-Männer das entscheidende Doppel nicht gewinnen. Nun muss das Team in die Relegation. Besser machten es die deutschen Frauen, gleich zwei DTB-Profis stehen in Finalspielen. http://www.spiegel.de/sport/sonst/davis-cup-deutsche-maenner-in-der-abstiegsrunde-a-881155.html
Sagen wir es ganz deutlich: Nach der Ära "Becker, Stich, Graf" ist Tennis in Deutschland mittlerweile fast in der Bedeutungslosigkeit versunken. Ich habe damals ziemlich fasziniert vor der Glotze gehockt, aber heute würden mich keine fünf Pferde dahin bringen. Schade, aber so ist es (und wohl nicht nur bei mir).

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

Verwandte Themen

Fotostrecke

Davis-Cup-Sieger seit 1990

Jahr Sieger (Endspiel-Ergebnis)
2013 Tschechien (3:2 gegen Serbien)
2012 Tschechien (3:2 gegen Spanien)
2011 Spanien (3:1 gegen Argentinien)
2010 Serbien (3:2 gegen Frankreich)
2009 Spanien (5:0 gegen Tschechien)
2008 Spanien (3:1 gegen Argentinien)
2007 USA (4:1 gegen Russland)
2006 Russland (3:2 gegen Argentinien)
2005 Kroatien (3:2 gegen Slowakei)
2004 Spanien (3:2 gegen USA)
2003 Australien (3:1 gegen Spanien)
2002 Russland (3:2 Frankreich)
2001 Frankreich (3:2 gegen Australien)
2000 Spanien (3:1 gegen Australien)
1999 Australien (3:2 gegen Frankreich)
1998 Schweden (4:1 gegen Italien)
1997 Schweden (5:0 gegen USA)
1996 Frankreich (3:2 gegen Schweden)
1995 USA (3:2 gegen Russland)
1994 Schweden (4:1 gegen Russland)
1993 Deutschland (4:1 gegen Australien)
1992 USA (3:1 gegen Schweiz)
1991 Frankreich (3:1 gegen USA)
1990 USA (3:2 gegen Australien)

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter RSS
alles zum Thema Tennis
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten