Lade Daten...
02.02.2013
Schrift:
-
+

Tennis-Rekord

Tschechien gewinnt längstes Match der Davis-Cup-Geschichte

REUTERS

Tennisprofis Berdych (r) und Rosol: erst den zwölften Matchball verwandelt

Mehr als sieben Stunden Tennis: Das Doppel von Davis-Cup-Titelverteidiger Tschechien brauchte gegen die beiden Spieler aus der Schweiz etliche Stunden, bis die Entscheidung fiel. In der Partie wurde sogar noch ein weiterer Rekorde geknackt.

Hamburg - Erst nach 7:02 Stunden stand der Erfolg der tschechischen Tennisspieler Tomas Berdych und Lukas Rosol gegen Stanislas Wawrinka und Marco Chiudinelli aus der Schweiz fest. Die Gäste aus Tschechien gewannen das Davis-Cup-Duell in Genf 6:4, 5:7, 6:4, 6:7 (3:7), 24:22 - und stellten damit einen neuen Rekord für das längste Match und das längste Doppel der Davis-Cup-Geschichte auf.

Das bisher längste Doppelmatch gab es 2002 mit 6:20 im Halbfinale zwischen Russland und Argentinien, zwei Minuten länger dauerte 1982 das längste Einzel zwischen dem siegreichen John McEnroe und Mats Wilander.

An das längste Spiel der Tennis-Geschichteüberhaupt kamen Berdych/Rosol aber noch lange nicht heran. John Isner (USA) gewann 2010 in der ersten Runde von Wimbledon gegen den Franzosen Nicolas Mahut (Frankreich) nach 11:05 Stunden 6:4, 3:6, 6:7 (7:9), 7:6 (7:3) und 70:68.

In der Partie der Tschechen gegen die Schweizer wurde noch eine weitere Bestmarken geknackt: Auch den Rekord der meisten Spiele in einer Begegnung (bislang 85) übertrafen die vier Akteure (insgesamt 91). Bisher die meisten Spiele in einem Match seit Einführung der Weltgruppe 1981 hatten 1985 in Frankfurt Michael Westphal und Tomas Smid absolviert. Westphal setzte sich damals nach 85 absolvierten Spielen gegen den Tschechen durch. Beim Doppel in Genf waren nun sechs Spiele mehr bis zur Entscheidung nötig.

joe/sid/dpa

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
Sagen Sie Ihre Meinung!

Empfehlen

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

Verwandte Themen

Fotostrecke

Davis-Cup-Sieger seit 1990

Jahr Sieger (Endspiel-Ergebnis)
2013 Tschechien (3:2 gegen Serbien)
2012 Tschechien (3:2 gegen Spanien)
2011 Spanien (3:1 gegen Argentinien)
2010 Serbien (3:2 gegen Frankreich)
2009 Spanien (5:0 gegen Tschechien)
2008 Spanien (3:1 gegen Argentinien)
2007 USA (4:1 gegen Russland)
2006 Russland (3:2 gegen Argentinien)
2005 Kroatien (3:2 gegen Slowakei)
2004 Spanien (3:2 gegen USA)
2003 Australien (3:1 gegen Spanien)
2002 Russland (3:2 Frankreich)
2001 Frankreich (3:2 gegen Australien)
2000 Spanien (3:1 gegen Australien)
1999 Australien (3:2 gegen Frankreich)
1998 Schweden (4:1 gegen Italien)
1997 Schweden (5:0 gegen USA)
1996 Frankreich (3:2 gegen Schweden)
1995 USA (3:2 gegen Russland)
1994 Schweden (4:1 gegen Russland)
1993 Deutschland (4:1 gegen Australien)
1992 USA (3:1 gegen Schweiz)
1991 Frankreich (3:1 gegen USA)
1990 USA (3:2 gegen Australien)

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter RSS
alles zum Thema Tennis
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten