Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Ski alpin

Rebensburg gewinnt Weltcup in Are

Viktoria Rebensburg hat beim Weltcup-Riesenslalom im schwedischen Are ihren ersten Sieg im WM-Winter gefeiert. Die Olympiasiegerin gewann mit einem hauchdünnen Vorsprung vor Anna Fenninger aus Österreich. Tina Maze aus Slowenien wurde Dritte.

AP
Mittwoch, 19.12.2012   20:17 Uhr

Hamburg - Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg hat beim Riesenslalom in Are ihren ersten Weltcupsieg der Saison geholt. Trotz eines Beinahe-Sturzes im zweiten Durchgang kam sie mit einem komfortablen Vorsprung von 0,62 Sekunden ins Ziel auf die Österreicherin Anna Fenninger ins Ziel. Mit 0,91 Sekunden Rückstand wurde Tina Maze aus Slowenien Dritte.

Drei Tage nach einer durchwachsenen Vorstellung beim Weltcup in Frankreich, als es nur zu Rang 15 reichte, fuhr die 23-Jährige wie verwandelt: "Courchevel war ja nicht so optimal, aber ich habe versucht, ruhig zu bleiben und gut Ski zu fahren. Und deshalb bin ich erleichtert, dass es so gut funktioniert hat", sagte Rebensburg.

Maria Höfl-Riesch rutschte von Platz vier ab auf Rang sechs, verbuchte aber trotzdem ihr bestes Riesenslalomergebnis in dieser Saison. Barbara Wirth, Veronika Staber, Veronique Hronek und Lena Dürr kamen nicht in den zweiten Lauf der besten 30 Fahrerinnen. Simona Hösl schied aus.

psk/dpa/sid

insgesamt 1 Beitrag
rotweisser 19.12.2012
1. Ja, was denn nun?!
Erst ist der Vorsprung "hauchdünn", ein paar Zeilen plötzlich "komfortabel" - wie geht das denn??
Erst ist der Vorsprung "hauchdünn", ein paar Zeilen plötzlich "komfortabel" - wie geht das denn??

Mehr auf SPIEGEL ONLINE

Verwandte Themen

Weltcup-Gesamtsieger Ski alpin seit 2001

Saison Frauen Männer
2015/16 Gut (SUI) Hirscher (AUT)
2014/15 Fenninger (AUT) Hirscher (AUT)
2013/14 Fenninger (AUT) Hirscher (AUT)
2012/13 Maze (SLO) Hirscher (AUT)
2011/12 Vonn (USA) Hirscher (AUT)
2010/11 Riesch (GER) Kostelic (CRO)
2009/10 Vonn (USA) Janka (CH)
2008/09 Vonn (USA) Svindal (NOR)
2007/08 Vonn (USA) Miller (USA)
2006/07 Hosp (AUT) Svindal (NOR)
2005/06 Kostelic (CRO) Raich (AUT)
2004/05 Pärson (SWE) Miller (USA)
2003/04 Pärson (SWE) Maier (AUT)
2002/03 Kostelic (CRO) Eberharter (AUT)
2001/02 Dorfmeister (AUT) Eberharter (AUT)
2000/01 Kostelic (CRO) Maier (AUT)

Fotostrecke

Artikel