Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Ski-WM

Sturz von Lindsey Vonn überschattet Super-G

Schock zum Auftakt der Ski-WM: Im Super-G-Rennen der Frauen stürzte Top-Star Lindsey Vonn. Die US-Amerikanerin musste mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Auch Maria Höfl-Riesch schied aus. Der Sieg ging an Tina Maze aus Slowenien.

DPA
Dienstag, 05.02.2013   15:32 Uhr

Hamburg - Sie war schnell unterwegs, lag auf Medaillenkurs - doch dann stürzte Lindsey Vonn bei der Ski-WM. Der Top-Star wurde sofort von Helfern versorgt und blieb minutenlang im Schnee liegen. Anschließend wurde Vonn mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert. Wie schwer die Verletzung der US-Amerikanerin ist, ob es sich möglicherweise sogar um einen Kreuzbandriss handelt, steht noch nicht fest.

Vonn hatte bei der Landung nach dem "Posersprung" verkantet, ihr rechter Ski klappte nach innen weg. Die Ursache dafür kann ein technischer Fehler oder eine weiche Piste sein. Die 28-Jährige war an dieser Stelle etwa 90 Stundenkilometer schnell.

Der Sieg beim Auftakt der WM in Schladming ging an Favoritin Tina Maze aus Slowenien. Sie gewann vor Lara Gut aus der Schweiz und Julia Mancuso aus den USA. Mancuso sprach hinterher vom "schwierigsten Rennen, das ich jemals gefahren bin".

Die deutschen Läuferinnen blieben ohne Medaille. Viktoria Rebensburg belegte Rang sieben. Maria Höfl-Riesch schied nach 21 Fahrsekunden ebenso aus wie Veronique Hronek, die auf Medaillenkurs kurz vor dem Ziel scheiterte. "Wir müssen uns der Jury beugen", zeigte sich der deutsche Alpin-Direktor Wolfgang Maier schon vor der ersten Skirennfahrerin des Wettbewerbs nicht glücklich. "Wenn man nicht garantieren kann, dass es für alle gleich ist, soll man es sein lassen."

Wegen schlechter Sicht wurde das Rennen nach 36 gestarteten von insgesamt 59 gemeldeten Läuferinnen abgebrochen - es wird allerdings gewertet. Es hatte nach 13 Verschiebungen dreieinhalb Stunden nach der vorgesehenen Startzeit um 11 Uhr begonnen. Der Super-G der Frauen ist der erste Wettbewerb bei der Ski-WM, die vom 4. bis 17. Februar im österreichischen Schladming stattfindet.

ham/asi

insgesamt 17 Beiträge
derlabbecker 05.02.2013
1. so wie die...
... geschrieen hat ist da mehr kaputt als das Kreuzband... Verstehe nicht, dass man diesen Wettkampf unbedingt heute runterprügeln muss....
Zitat von sysopGetty ImagesSchock zum Auftakt der Ski-WM: Im Super-G-Rennen der Frauen stürzte Top-Star Lindsey Vonn. Die Amerikanerin musste mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. http://www.spiegel.de/sport/wintersport/ski-wm-top-star-lindsey-vonn-stuerzt-im-super-g-a-881622.html
... geschrieen hat ist da mehr kaputt als das Kreuzband... Verstehe nicht, dass man diesen Wettkampf unbedingt heute runterprügeln muss....
eigene_meinung 05.02.2013
2. Rettungshubschrauber?
Ist das nicht übertrieben bei einem Kreuzbandriss?
Ist das nicht übertrieben bei einem Kreuzbandriss?
Turin 05.02.2013
3. Sogar?
Vermutlich hätte sie damit noch Glück gehabt.
Vermutlich hätte sie damit noch Glück gehabt.
brendan33 05.02.2013
4. Meine Güte....
...wenn ihr so vom Leder haut, befürchtet man ja das Allerschlimmste. Da wäre ein Kreuzbandriss (..im hinteren Teil wird dann von "sogar" gesprochen) ja eine Erlösung. Ihr wollt doch dass man reinklickt, weil [...]
Zitat von sysopGetty ImagesSchock zum Auftakt der Ski-WM: Im Super-G-Rennen der Frauen stürzte Top-Star Lindsey Vonn. Die Amerikanerin musste mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. http://www.spiegel.de/sport/wintersport/ski-wm-top-star-lindsey-vonn-stuerzt-im-super-g-a-881622.html
...wenn ihr so vom Leder haut, befürchtet man ja das Allerschlimmste. Da wäre ein Kreuzbandriss (..im hinteren Teil wird dann von "sogar" gesprochen) ja eine Erlösung. Ihr wollt doch dass man reinklickt, weil man sofort an "Querschnittslähmung" denkt, oder ?
kaizerchief 05.02.2013
5. Rennsport
Und unser "Wasi" meinte, dass es die Frauen einfacher haben in Schladming....
Und unser "Wasi" meinte, dass es die Frauen einfacher haben in Schladming....

Verwandte Artikel

Ski-WM-Strecken

Super-G-Weltmeister seit 1991

WM Frauen Männer
2015 Fenninger (AUT) Reichelt (AUT)
2013 Maze (SLO) Ligety (USA)
2011 Görgl (AUT) Innerhofer (ITA)
2009 Vonn (USA) Cuche (SUI)
2007 Pärson (SWE) Staudacher (ITA)
2005 Pärson (SWE) Miller (USA)
2003 Dorfmeister (AUT) Eberharter (AUT)
2001 Cavagnoud (FRA) Rahlves (USA)
1999 Meissnitzer (AUT) Maier (AUT)
1997 Kostner (ITA) Skårdal (NOR)
1996 Kostner (ITA) Skårdal (NOR)
1993 Seizinger (GER) -
1991 Maier (AUT) Eberharter (AUT)

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP