Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Olympia 2018

Zeitplan, Termine, Sportarten im Überblick

102 Entscheidungen in rund zwei Wochen: Mit unserer Übersicht behalten Sie den Überblick bei den Olympischen Winterspielen. Und bekommen alle wichtigen Infos zu Olympia 2018 in Pyeongchang.

DPA

Das offizielle Logo der Olympischen Winterspiele 2018 (Archivbild)

Sonntag, 11.02.2018   02:58 Uhr


Vom 9. bis 25. Februar werden in Pyeongchang die XXIII. Olympischen Winterspiele ausgetragen. Damit ist Südkorea zum zweiten Mal Olympia-Gastgeber, 1988 fanden die Sommerspiele in der Hauptstadt Seoul statt. Bei der Bewerbung setzte sich Pyeongchang gegen München und Annecy in Frankreich durch.

SPIEGEL ONLINE berichtet live und rund um die Uhr über alle Olympia-Wettbewerbe.

ZEITPLAN - Alle Entscheidungen im Überblick
(alle Zeiten MEZ)

Freitag, 9. Februar

12.00 Uhr: Eröffnungsfeier

Samstag, 10. Februar (5 Entscheidungen)

08.15 Uhr: Skilanglauf, Skiathlon 2x7,5 Kilometer, Frauen
11.00 Uhr: Shorttrack, 1500 Meter, Männer
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 3000 Meter, Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, 7,5 Kilometer Sprint, Frauen
13.35 Uhr: Skispringen, Normalschanze, Männer

Sonntag, 11. Februar (7 Entscheidungen)

02.00 Uhr: Snowboard, Slopestyle, Männer
07.15 Uhr: Skilanglauf, Skiathlon 2x15 Kilometer, Männer
08.00 Uhr: Eisschnelllauf, 5000 Meter, Männer
10.50 Uhr: Rodeln, Einsitzer, Männer
11.30 Uhr: Freestyle-Ski, Buckelpiste, Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, 10 Kilometer Sprint, Männer

Fotostrecke

Olympische Winterspiele: Hier finden die Wettbewerbe statt

Montag, 12. Februar (8 Entscheidungen)

02.00 Uhr: Eiskunstlauf, Mannschaft
02.00 Uhr: Snowboard, Slopestyle, Frauen
11.10 Uhr: Biathlon, 10 Kilometer Verfolgung, Frauen
11.30 Uhr: Freestyle-Ski, Buckelpiste, Männer
13.00 Uhr: Biathlon, 12,5 Kilometer Verfolgung, Männer
13.30 Uhr: Eisschnelllauf, 1500 Meter, Frauen
13.50 Uhr: Skispringen, Normalschanze, Frauen

Dienstag, 13. Februar (8 Entscheidungen)

02.00 Uhr: Snowboard, Halfpipe, Frauen
03.30 Uhr: Ski alpin, Kombination, Männer
09.30 Uhr: Skilanglauf, Sprint klassisch, Frauen
09.30 Uhr: Skilanglauf, Sprint klassisch, Männer
11.00 Uhr: Shorttrack, 500 Meter, Frauen
11.30 Uhr: Rodeln, Einsitzer, Frauen
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 1500 Meter, Männer
12.00 Uhr: Curling, Mixed

Mittwoch, 14. Februar (6 Entscheidungen)

02.15 Uhr: Ski alpin, Slalom, Frauen
02.30 Uhr: Snowboard, Halfpipe, Männer
07.00 Uhr: Nordische Kombination, Normalschanze Einzel, Männer
11.00 Uhr: Eisschnelllauf, 1000 Meter, Frauen
12.05 Uhr: Biathlon, 20 Kilometer Einzel, Männer
12.20 Uhr: Rodeln, Doppelsitzer, Männer

Donnerstag, 15. Februar (7 Entscheidungen)

01.30 Uhr: Ski alpin, Riesenslalom, Frauen
02.00 Uhr: Snowboard, Cross, Männer
02.30 Uhr: Eiskunstlauf, Paarlauf
03.00 Uhr: Ski alpin, Abfahrt, Männer
07.30 Uhr: Skilanglauf, 10 Kilometer Freistil, Frauen
12.00 Uhr: Biathlon, 15 Kilometer Einzel, Frauen
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 10.000 Meter, Männer
13.30 Uhr: Rodeln, Staffel

Freitag, 16. Februar (5 Entscheidungen)

01.30 Uhr: Skeleton, Männer
02.00 Uhr: Snowboard, Cross, Frauen
03.00 Uhr: Ski alpin, Super G, Männer
07.00 Uhr: Skilanglauf, 15 Kilometer Freistil, Männer
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 5000 Meter, Frauen
12.00 Uhr: Freestyle-Ski, Sprung, Frauen

Samstag, 17. Februar (9 Entscheidungen)

02.00 Uhr: Freestyle-Ski, Slopestyle, Frauen
02.00 Uhr: Eiskunstlauf, Einzel, Männer
03.00 Uhr: Ski alpin, Super G, Frauen
10.30 Uhr: Skilanglauf, 4x5-Kilometer-Staffel, Frauen
11.00 Uhr: Shorttrack, 1000 Meter, Männer
11.00 Uhr: Shorttrack, 1500 Meter, Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, Massenstart 12,5 Kilometer, Frauen
12.20 Uhr: Skeleton, Frauen
13.30 Uhr: Skispringen, Großschanze, Männer

Sonntag, 18. Februar (6 Entscheidungen)

02.00 Uhr: Freestyle-Ski, Slopestyle, Männer
02.15 Uhr: Ski alpin, Riesenslalom, Männer
07.15 Uhr: Skilanglauf, 4x10-Kilometer-Staffel, Männer
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 500 Meter, Frauen
12.00 Uhr: Freestyle-Skiing, Sprungschanze, Männer
12.15 Uhr: Biathlon, Massenstart 15 Kilometer, Männer

Montag, 19. Februar (3 Entscheidungen)

12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 500 Meter, Männer
12.15 Uhr: Bob, Zweierbob, Männer
13.30 Uhr: Skispringen, Mannschaft/Großschanze, Männer

Dienstag, 20. Februar (5 Entscheidungen)

02.00 Uhr: Eiskunstlauf, Eistanz
02.30 Uhr: Freestyle-Ski, Halfpipe, Frauen
11.00 Uhr: Nordische Kombination, Großschanze Einzel, Männer
11.00 Uhr: Shorttrack, 3000-Meter-Staffel, Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, Mixed-Staffel

Mittwoch, 21. Februar (7 Entscheidungen)

03.00 Uhr: Ski alpin, Abfahrt, Frauen
03.30 Uhr: Freestyle-Ski, Skicross, Männer
09.00 Uhr: Skilanglauf, Team-Sprint Freistil, Frauen
09.00 Uhr: Skilanglauf, Team-Sprint Freistil, Männer
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, Teamverfolgung, Frauen
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, Teamverfolgung, Männer
12.40 Uhr: Bob, Zweierbob, Frauen

Donnerstag, 22. Februar (8 Entscheidungen)

02.15 Uhr: Ski alpin, Slalom, Männer
03.30 Uhr: Freestyle-Ski, Halfpipe, Männer
08.30 Uhr: Nordische Kombination, Großschanze Mannschaft, Männer
11.00 Uhr: Shorttrack, 500 Meter, Männer
11.00 Uhr: Shorttrack, 1000 Meter, Frauen
11.00 Uhr: Shorttrack, 5000-Meter-Staffel, Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, 4x6-Kilometer-Staffel, Frauen
13.00 Uhr: Eishockey-Finale, Frauen

Freitag, 23. Februar (6 Entscheidungen)

02.00 Uhr: Snowboard, Big Air, Frauen
02.00 Uhr: Eiskunstlauf, Einzel, Frauen
03.00 Uhr: Ski alpin, Kombination, Frauen
03.30 Uhr: Freestyle-Ski, Skicross, Frauen
11.00 Uhr: Eisschnelllauf, 1000 Meter, Männer
12.15 Uhr: Biathlon, 4x7,5-Kilometer-Staffel, Männer

Samstag, 24. Februar (8 Entscheidungen)

01.00 Uhr: Curling-Finale, Männer
02.00 Uhr: Snowboard, Big Air, Männer
03.00 Uhr: Ski alpin, Team-Event
04.00 Uhr: Snowboard, Parallel-Riesenslalom, Frauen
04.00 Uhr: Snowboard, Parallel-Riesenslalom, Männer
05.30 Uhr: Skilanglauf, 50 Kilometer Massenstart klassisch, Männer
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, Massenstart, Frauen
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, Massenstart, Männer

Sonntag, 25. Februar (4 Entscheidungen)

01.00 Uhr: Curling-Finale, Frauen
01.30 Uhr: Bob, Viererbob, Männer
07.00 Uhr: Eishockey-Finale, Männer
07.15 Uhr: Skilanglauf, 30 Kilometer Massenstart klassisch, Frauen
12:00 Uhr: Abschlussfeier


MEDAILLENSPIEGEL

Welches Land holt die meisten Medaillen? Welches am meisten Gold? Sobald die Olympischen Winterspiele 2018 beginnen, werden wir Sie über alle aktuellen Entscheidungen auf dem Laufenden halten - und natürlich auch über den Medaillenspiegel.

Vor vier Jahren in Sotschi konnten deutsche Athleten 19 Medaillen holen - angestrebt hatte der DOSB eigentlich 30. Für 2018 ist das Ziel, die Ausbeute von 2014 zu überbieten.

Medaillenspiegel 2018
Platz
Land
Gesamt
1
Norwegen
9
9
8
26
2
Deutschland
9
5
4
18
3
Niederlande
6
5
2
13

DAS DEUTSCHE TEAM

Insgesamt 154 Athleten starten für Deutschland bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang - 64 Frauen und 90 Männer. Das Team ist damit genauso groß wie vor vier Jahren in Sotschi. Mit 25 Sportlern sind die Eishockey-Männer die größte Gruppe, die Bobfahrer und Bobfahrerinnen stellen 22 Olympiafahrer. Hingegen fährt das Shorttrackteam nur mit zwei Läuferinnen nach Südkorea.

OLYMPIA IM TV UND IM LIVESTREAM

Erstmals sind ARD und ZDF nicht Rechteinhaber - allerdings konnten sich die öffentlich-rechtlichen Sender Sublizenzen vom Medienkonzern Discovery sichern. ARD und ZDF planen zusammen 220 Live-Stunden, das sind nur 20 weniger als noch in Sotschi. Viele Wettbewerbe können Sie auch per Livestream verfolgen.

Jede einzelne Sekunde der Olympischen Winterspiele sehen Sie über die Discovery-Sender, verspricht der Konzern. Über die Free- und Pay-TV-Sender Eurosport 1, Eurosport 2 und TLC soll 550 Stunden live von den Wettkämpfen in Südkorea berichtet werden, davon mindestens 250 Stunden live im Free-TV. Im kostenpflichtigen Streaming-Angebot Eurosport Player werden alle Wettbewerbe live übertragen.


ZEITVERSCHIEBUNG

Südkorea ist Deutschland zeitlich acht Stunden voraus. Deshalb sind einige Entscheidungen mitten in der (deutschen) Nacht: Das gilt vor allem für die Ski-Rennen, Snowboard-Events und die Eiskunstlauf-Wettbewerbe. Der größte Teil der Entscheidungen wird in der Regel zwischen 7 und 15 Uhr zu sehen sein.


SPORTARTEN

Im Vergleich zu Sotschi gibt es keine Veränderungen bei den Sportarten und Disziplinen. Allerdings gibt es diesmal 102 Wettbewerbe und damit vier mehr als noch 2014. Das sind der Mixed Team Event der alpinen Skifahrer, das Mixed Doppel im Curling, der Massenstart im Eisschnelllauf und Big Air im Snowboard.

Alle Sportarten im Überblick: Biathlon, Bob, Curling, Eishockey, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Freestyle-Ski, Nordische Kombination, Rodeln, Shorttrack, Skeleton, Ski alpin, Skilanglauf, Skispringen, Snowboard.

SPIEGEL ONLINE (Kartendaten © OpenStreetMap-Mitwirkende (ODbL))

max/dpa/sid

Sagen Sie Ihre Meinung!

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP