Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Skispringen

Karl Geiger gewinnt WM-Generalprobe in Willingen

Beim letzten Weltcup-Springen vor der Nordischen Ski-WM in Seefeld hat sich Karl Geiger in Topform gezeigt. Auch Richard Freitag überzeugte - die anderen deutschen Springer aber nicht.

DPA

Karl Geiger

Samstag, 16.02.2019   18:38 Uhr

Der deutsche Skispringer Karl Geiger hat in Willingen die Generalprobe vor der Nordischen Ski-WM gewonnen. Mit Sprüngen auf 142 und 150,5 Meter setzte sich Geiger auch gegen die Gewinner der vergangenen beiden Vierschanzentourneen Kamil Stoch (2. Platz) und Ryoyu Kobayashi (3.) durch. Den Schanzenrekord verpasste Geiger nur um eineinhalb Meter.

Auch Richard Freitag überzeugte beim Weltcup-Springen. Nach 144 und 140 Metern wurde er Sechster - und qualifizierte sich damit endgültig für die Weltmeisterschaft. Stephan Leyhe (35.) und Markus Eisenbichler (36.) enttäuschten dagegen bereits im ersten Durchgang. Olympiasieger Andreas Wellinger landete auf Platz 19.

ULRICH HUFNAGEL/EPA-EFE/REX

Karl Geiger

Wenige Tage vor dem Start der WM im österreichischen Seefeld zeigt sich zumindest Geiger in einer starken Form. Am 23. Februar findet ab 14.30 Uhr das Einzelspringen auf der Bergiselschanze in Innsbruck statt, einen Tag später das Teamspringen ab 14.45 Uhr (beide Springen im Liveticker bei SPIEGEL ONLINE).

hba/dpa

Sagen Sie Ihre Meinung!

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP