Schrift:
Ansicht Home:
Stil

Schnelle Küche

Süßkartoffelsuppe mit Speck

Sie ist lecker als asiatische Variante, aber Süßkartoffelsuppe passt auch mit Speck, Grünkohl und Möhren ideal in diese Jahreszeit: schnell, preiswert und gesund. Vegetarier lassen einfach den Speck weg.

Foto: foodboom
Samstag, 24.11.2018   08:25 Uhr

Süßkartoffelsuppe mit Speck

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Garzeit: ca. 20 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Suppe:

Für die Einlage:

Utensilien: Sparschäler, Messer, Brett, Herd, Topf, Holzlöffel, Standmixer, Pfanne

Zubereitung:

1 Zutaten: Süßkartoffeln, Möhre, Kartoffeln, Zwiebel, Speck
Süßkartoffeln, Möhre und Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Zwiebel schälen und grob würfeln. Speck in Würfel schneiden.

2 Zutaten: Weißwein, Gemüsebrühe, Sahne, Butter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Speck in einem Topf auslassen. Süßkartoffeln, Möhren, Kartoffeln und Zwiebeln zugeben und darin circa fünf Minuten anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und einkochen, bis der Boden leicht bedeckt ist. Gemüsebrühe zugeben und abgedeckt circa 20 Minuten köcheln lassen. Sahne zugießen, aufkochen lassen. Anschließend in einem Mixer mit kalter Butter fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3 Zutaten: Kartoffeln, Majoran, Grünkohl, Champignons
In der Zwischenzeit für die Einlage Kartoffeln schälen, waschen und in 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Majoran waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Grünkohl waschen, trocken schütteln und grob zerzupfen. Champignons putzen und das Ende vom Stiel abschneiden.

4 Öl in einer Pfanne erhitzen und Kartoffelwürfel und Champignons darin goldbraun anbraten. Grünkohl unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Majoran bestreuen.

Tipp: Lieber vegetarisch? Einfach den Speck weglassen und mit geräuchertem Paprikapulver arbeiten.

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP