Schrift:
Ansicht Home:
Stil

Kreative erzählen

Deutsche Heimat - was soll das sein?

Kann Instagram ein Daheim ersetzen? Was denkt eine Enkelin von Magda Goebbels über Heimat? Sind Kuckucksuhren AfD-Symbole? Fünf Kreative aus Architektur, Design und Kunst erzählen, wo und wie sie sich zu Hause fühlen.

Karel Kuehne/ Jane Garber
Aufgezeichnet von Bianca Lang, Andreas Möller und Mariam Schaghaghi
Dienstag, 03.10.2017   08:13 Uhr

Heimat ist...

Aus dem S-Magazin

insgesamt 16 Beiträge
janvering@gmx.de 03.10.2017
1. Heimat² - das war das Siegener Biennale-Motto
Heimat² - auf diese schlüssige Formel brachten die Macher vom Siegener Apollo-Theater im Mai 2017 das Thema ihres grandiosen vierwöchigen Theaterfestes, bei dem es um alte und neue Heimat ging, um türkische und deutsche [...]
Heimat² - auf diese schlüssige Formel brachten die Macher vom Siegener Apollo-Theater im Mai 2017 das Thema ihres grandiosen vierwöchigen Theaterfestes, bei dem es um alte und neue Heimat ging, um türkische und deutsche Identitäten, um Russlanddeutsche und Flüchtlinge. Der alte Heimatbegriff wurde für die ganze Region "ent-tümelt" und spielerisch - mit Theaterstücken, Diskussionen, Lesungen usw. - auf eine aktuelle Verwendbarkeit hin diskutiert. Und Tausende machten intensiv mit!
vox veritas 03.10.2017
2.
Warum werden nicht auch mal ganz normale Menschen gefragt?
Warum werden nicht auch mal ganz normale Menschen gefragt?
RebeccaVanderbilt 03.10.2017
3. wäre ja noch schöner!
weil die im "Normalfall" auch nix zu sagen haben. Würden diese gefragt, wären sie gefragt und eben keine normalen Menschen mehr. Ist doch eigentlich" ganz einfach, oder?
Zitat von vox veritasWarum werden nicht auch mal ganz normale Menschen gefragt?
weil die im "Normalfall" auch nix zu sagen haben. Würden diese gefragt, wären sie gefragt und eben keine normalen Menschen mehr. Ist doch eigentlich" ganz einfach, oder?
RebeccaVanderbilt 03.10.2017
4. kleinere Regionen mit klarer dichter kultureller Identität
wenn man sich die aufgewühlten Gesichter der jungen Katalanen vergegenwärtig, so kann man schon ins Grübeln kommen. Vielleicht kommen echte Heimatgefühle nur bezüglich kleinerer Regionen mit klarer dichter kultureller [...]
wenn man sich die aufgewühlten Gesichter der jungen Katalanen vergegenwärtig, so kann man schon ins Grübeln kommen. Vielleicht kommen echte Heimatgefühle nur bezüglich kleinerer Regionen mit klarer dichter kultureller Identität auf.
bwk 03.10.2017
5. Heimat
Immer wenn ich von einer Dienstreise oder längerem Auslandsaufenthalt auf einem deutschen Flughafen landete, freute ich mich wieder "zu Haus" zu sein. Um mich herum wurde mehrheitlich deutsch gesprochen, die Gesichter [...]
Immer wenn ich von einer Dienstreise oder längerem Auslandsaufenthalt auf einem deutschen Flughafen landete, freute ich mich wieder "zu Haus" zu sein. Um mich herum wurde mehrheitlich deutsch gesprochen, die Gesichter waren vertraut, die Regeln des Miteinander bekannt, das Essen gut und nahrhaft, und und und. Man war nicht mehr der Fremde und irgendwie ein Exot sondern in der Heimat.
© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP