Schrift:
Ansicht Home:
Stil

Festlich tafeln

Tisch decken wie ein Profi

Wer ordentlich auftischen möchte, sollte genügend Zeit einplanen für das Eindecken. Im privaten Bereich ist zwar alles erlaubt, doch es schadet nichts, einige Regeln der Profis zu beachten.

Getty Images
Dienstag, 25.12.2018   12:24 Uhr

Wenn es zu besonderen Anlässen wie Weihnachten oder Silvester zu Hause richtig schick werden soll, gehört eine festlich gedeckte Tafel dazu. Wer es korrekt machen möchte, sollte akkurat arbeiten. Fachleute raten daher, sich rechtzeitig vor dem Dinner Gedanken über das Eindecken zu machen und als Ungeübter Zeit einzuplanen - etwa 45 Minuten einschließlich der Dekoration. Mit diesen Tipps und Ideen lässt sich leicht eine stilvolle Wirkung erzielt:

Fotostrecke

Zu Tisch bitte: So decken Profis ein

Ganz wichtig: Aufmerksame Gastgeber wissen um die Besonderheiten ihrer Gäste und gehen darauf ein, rät Anna Jarosch, Leiterin des Deutschen Knigge-Rats in Frielendorf (Hessen). Ist jemand Linkshänder, sollten die Bestecke umgelegt werden - also Löffel und Messer auf die linke und die Gabeln auf die rechte Seite. Die Platzierung der Gläser wird jedoch nicht geändert.

Auf einen festlichen Tisch gehören natürlich Servietten, und zwar aus Stoff. Sie werden ganz zum Schluss auf den Platzteller gestellt oder gelegt. Kerzen setzen die Festgesellschaft ins rechte Licht. Hier muss allerdings aufgepasst werden, dass die Kerzenleuchter den Gästen nicht im Weg sind. Die Alternative sind Teelichter, die erst kurz vor dem Beginn der Feier angezündet werden.

Wichtig: Wenn die Gäste kommen, muss alles fertig sein. Schließlich sollen sie in einer schönen Atmosphäre empfangen werden. Denn mit das Wichtigste für eine gelungene Feier sind: gut gelaunte Gastgeber.

löw/dpa

Verwandte Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP