Staatsfeind Nummer eins: Drogenboss gefährlicher als Al Capone

SPIEGEL ONLINE

Joaquin Guzmán misst nur 1,55 Meter, aber er gilt als mächtigster Drogenhändler und meistgesuchter Verbrecher der Welt. Nun wurde der Mexikaner von der Kriminalkommission in Chicago zum Staatsfeind Nummer eins erklärt.

Empfehlungen zum Video

Jairo Orellana, "der Glatzkopf"

Guatemala liefert Drogenbaron an die USA aus

Ausbruch von Drogenboss "El Chapo"

"Wir fanden den Tunneleingang in der Dusche"

© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

Video

© SPIEGEL ONLINE 2015 Alle Rechte vorbehalten