Wetter-Schnellsuche

Deutschland aktuell

Deutschland aktuell

Deutschland heute

Die Zahl der Regengüsse und lokalen Gewitter nimmt zwischen Schwaben, dem Bayerischen Wald und den Bayerischen Alpen im Tagesverlauf ab. Auch im Norden und am Nordrand der Mittelgebirge kann es anfangs örtlich schauern. Im Südwesten steigt später die Schauer- und Gewitterwahrscheinlichkeit erneut an. In den übrigen Gebieten kommt die Sonne auch mal längere Zeit zum Vorschein. Es weht ein im Norden in Böen frischer bis starker Südwest- bis Westwind. An den Bayerischen Alpen dreht der schwache bis mäßige Wind teilweise auf Nord.

Deutschland morgen

Am Dienstag breiten sich im Laufe des Tages zahlreiche, teilweise kräftige Regengüsse und Gewitter über den Westen und Norden, dann auch über den Süden immer weiter nach Osten aus. Einige Gewitter werden örtlich von Hagel und starken bis stürmischen Windböen begleitet. Die Temperaturen steigen vorübergehend auf teilweise sommerliches Niveau über 25 Grad an. Es weht ein oft mäßiger bis frischer, in Böen starker bis stürmischer Wind mit 70 bis 90 km/h.

© SPIEGEL ONLINE 2015 Alle Rechte vorbehalten