Wetter-Schnellsuche

Deutschland aktuell

Deutschland aktuell

Deutschland heute

Der Wochenstart sorgt für eine kurze Abkühlung. Er beginnt über der Oder, dem Erzgebirge und im Südosten mit Wolkenfeldern und letzten Schauern. Sonst wird es wieder überall sonniger. Nur selten bilden sich wie am direkten Alpenrand örtlich Schauer oder Gewitter. Die Temperaturen steigen auf 21 bis 31 Grad. Auf den Nordseeinseln bleibt es kühler. Es weht ein schwacher bis mäßiger, im Norden frischer, in Böen starker Wind aus um West bis Nord.

Deutschland morgen

Am Dienstag ist es zunächst teils sonnig, teils wolkig und trocken. Später steigt das Gewitter- und Unwetterrisiko besonders im Westen, Nord- und Südwesten sowie über den Mittelgebirgen erneut an. Dabei ist es wieder hochsommerlich heiß. Es weht ein zunächst oft mäßiger, in Böen frischer bis starker Wind aus Süd bis West.

© SPIEGEL ONLINE 2015 Alle Rechte vorbehalten