Schrift:
Ansicht Home:
Wirtschaft

Bitcoin & Co.

Google verbannt Werbung für Kryptowährungen

Viele Onlineanzeigen versprechen schnelles Geld mit virtuellen Währungen. Doch oftmals verbergen sich hinter den Anzeigen Betrüger. Jetzt will Google solche Anzeigen blocken.

AP

Google-Logo

Mittwoch, 14.03.2018   13:40 Uhr

Google hat angekündigt, schärfer gegen zweifelhafte Werbeangebote vorzugehen - und nimmt dabei künftig auch Kryptowährungen wie den Bitcoin ins Visier. Bereits im vergangenen Jahr blockierte der Konzern nach eigenen Angaben mehr als drei Milliarden "schlechte" Werbeanzeigen, die gegen die Regeln von Google verstießen - fast doppelt so viele wie 2016.

In diesem Jahr sollten nun die Regeln des Konzerns für Finanzprodukte angepasst werden, kündigte Google-Managerin Jessica Stansfield an. Geblockt werden sollen Anzeigen für Devisengeschäfte oder sogenannte Differenzkontrakte (CFD), bei denen Verbraucher hohe Verluste machen können.

Google erzielt einen Großteil seiner Einnahmen mit Werbung. Zugleich steht das Unternehmen ebenso wie andere Internetkonzerne verstärkt unter Druck, gegen unangemessene Inhalte auf seinen Seiten vorzugehen.

100 Reklamebotschaften werden pro Sekunde blockiert

2017 sortierte Google nach eigenen Angaben insgesamt 3,2 Milliarden "schlechte" Werbeanzeigen aus - mehr als 100 pro Sekunde. 2016 hatte der Konzern noch 1,7 Milliarden Reklamebotschaften blockiert, 2015 waren es 700 Millionen.

Bei 130 Millionen blockierten Anzeigen im vergangenen Jahr handelte es sich um Versuche, Nutzer etwa auf Seiten für gefälschte Medikamente oder vorgetäuschte Dienstleistungen zu locken. 79 Millionen Anzeigen versuchten, Internetsurfer auf Seiten mit Schadsoftware zu lotsen.

Erst Ende Januar hatte das soziale Netzwerk Facebook mitgeteilt, künftig Werbung für digitale Währungen zu verbieten sowie für Finanzprodukte, die häufig mit "irreführenden oder betrügerischen Werbepraktiken" in Verbindung gebracht würden. Das Verbot soll auch für die Facebook-Tochter Instagram gelten.

Lesetipp

hej/AFP

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP