Schrift:
Ansicht Home:
Wirtschaft

Wegen Kunststoffteilen

Lidl ruft geriebenen Gouda zurück

In geriebenem Gouda der Marke Milbona könnten Kunststoffteile enthalten sein. Discounter Lidl ruft nun einige Chargen wegen möglicher Verletzungsgefahr zurück.

pa/obs LIDL

Produktfoto

Mittwoch, 13.02.2019   18:30 Uhr

Der Discounter Lidl warnt vor dem Verzehr geriebenen Goudas der Marke Milbona. Der niederländische Hersteller Delicateur könne nicht ausschließen, dass in dem betroffenen Produkt Kunststofffremdkörper enthalten seien, teilte Lidl Deutschland am Dienstag mit.

Betroffen sei das Produkt "Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 7 Wochen gereift, 250g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 21. April 2019, den Losnummern 834799538051020190121 und 834799538051021190121 und dem Identitätskennzeichen NL Z 0507 i EG.

Die Packungen wurden dem Discounter zufolge in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz verkauft. Wegen der möglichen Verletzungsgefahr sollen Kunden den betroffenen Käse nicht essen.

Das Produkt könne in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden, teilte das Unternehmen weiter mit. Der Kaufpreis werde erstattet - auch ohne Vorlage des Kassenbons.

brt/dpa

insgesamt 4 Beiträge
m_s@me.com 13.02.2019
1. Menschen ohne Vierkantreibe?
Mir kann niemand erzählen, dass er sowas braucht. Hat jemand keine Vierkantreibe zuhause? Angesichts unseres Verpackungs-Müllbergs sind solche Produkte vollkommen absurd.
Mir kann niemand erzählen, dass er sowas braucht. Hat jemand keine Vierkantreibe zuhause? Angesichts unseres Verpackungs-Müllbergs sind solche Produkte vollkommen absurd.
isar56 13.02.2019
2.
So ist es. Wer halbwegs beim Einkauf auf Herkunft und Inhaltsstoffe von Lebensmitteln achtet kommt ungeschoren davon. BSE, Hühnerpest, Salmonellen, Schweinegrippe...... wer diesen Dreck aus Massentierhaltung und [...]
Zitat von m_s@me.comMir kann niemand erzählen, dass er sowas braucht. Hat jemand keine Vierkantreibe zuhause? Angesichts unseres Verpackungs-Müllbergs sind solche Produkte vollkommen absurd.
So ist es. Wer halbwegs beim Einkauf auf Herkunft und Inhaltsstoffe von Lebensmitteln achtet kommt ungeschoren davon. BSE, Hühnerpest, Salmonellen, Schweinegrippe...... wer diesen Dreck aus Massentierhaltung und Discounterschrott isst, kann tatsächlich Schaden nehmen. Schande über diese Naturlosigkeit und Geiz-ist-geil- Mentalität.
tutnet 14.02.2019
3. @isar56
Sie wissen aber schon, dass Gouda Käse aus Kuhmilch ist und weder Hühnerpest noch Schweinegrippe irgendetwas damit gemein hat.
Sie wissen aber schon, dass Gouda Käse aus Kuhmilch ist und weder Hühnerpest noch Schweinegrippe irgendetwas damit gemein hat.
isar56 14.02.2019
4.
Ups. Gut, dass Sie mich aufklären. Es geht mir um Massentierhaltung (Salmonellengefahr etc) und darum, dass minderwertige Lebensmittel den Markt überschwemmen. Sei es Käse, Ei oder verkrüppeltes Zuchthuhn.
Zitat von tutnetSie wissen aber schon, dass Gouda Käse aus Kuhmilch ist und weder Hühnerpest noch Schweinegrippe irgendetwas damit gemein hat.
Ups. Gut, dass Sie mich aufklären. Es geht mir um Massentierhaltung (Salmonellengefahr etc) und darum, dass minderwertige Lebensmittel den Markt überschwemmen. Sei es Käse, Ei oder verkrüppeltes Zuchthuhn.

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP