Schrift:
Ansicht Home:
Wirtschaft

Nach Herabstufung

Türkei plant eigene Ratingagentur

Die US-Ratingagentur Moody's stufte die Türkei auf Ramschniveau herab. Präsident Erdogan wetterte dagegen - und plant nun, eine nationale Ratingagentur zu gründen.

DPA

Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei

Montag, 12.03.2018   19:34 Uhr

Nach einer erneuten Herabstufung ihrer Kreditwürdigkeit plant die Türkei die Gründung einer eigenen Ratingagentur. "Wir streben an, im Laufe dieses Jahres eine nationale Kreditratingagentur aufzubauen", sagte der Vorsitzende der türkischen Bankenaufsichtsbehörde, Ali Abken. Die geplante Institution werde internationale Standards einhalten und "unabhängig und objektiv" arbeiten.

Die US-Ratingagentur Moody's hatte die Kreditwürdigkeit der Türkei am Mittwoch auf "Ba2" herabgestuft - zwei Stufen tief im Ramschbereich. Eine solche Note zeigt Investoren sehr riskante Anlagen an.

Herabstufungen durch Moody's und andere internationale Ratingagenturen haben immer wieder scharfe Kritik von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hervorgerufen. Erdogan hatte am Freitag gesagt, den Ratingagenturen gehe es darum, "die Türkei in die Ecke zu drängen, um denen den Weg frei zu machen, die davon profitieren".

Die Türkei verzeichnet zwar ein starkes Wirtschaftswachstum. Das Land kämpft aber gegen zweistellige Inflationsraten, eine hohe Arbeitslosigkeit und ein großes Handelsbilanzdefizit.

ans/dpa-AFX

insgesamt 41 Beiträge
arm-spiegel 12.03.2018
1. Und ich sage dir, mein Karton ist eine Million wert
Kann Erdogan gern tun, allein es wird ihm keiner glauben, der nicht auf den Kopf gefallen ist und von fünf anderen gesagt bekommt, dass die seinen Karton als Pappschachtel bezeichnen und dafür den marktüblichen Preis angeben, [...]
Kann Erdogan gern tun, allein es wird ihm keiner glauben, der nicht auf den Kopf gefallen ist und von fünf anderen gesagt bekommt, dass die seinen Karton als Pappschachtel bezeichnen und dafür den marktüblichen Preis angeben, der sich irgendwo im Cent-Bereich bewegt...
suferone 12.03.2018
2. Das wird wohl nichts werden!
Der Erdo kann es ja versuchen aber ob es klappt ist eine andere Sache. Allerdings muss ich auch sagen das sich diese US Agenturen schon Fragen gefallen lassen wie sie Ländern wie Griechenland gute Noten geben konnten kurz bevor [...]
Der Erdo kann es ja versuchen aber ob es klappt ist eine andere Sache. Allerdings muss ich auch sagen das sich diese US Agenturen schon Fragen gefallen lassen wie sie Ländern wie Griechenland gute Noten geben konnten kurz bevor die Pleite gegangen sind. Wie kann die Türkei bei allen Problemen die es zweifelslos gibt so Bewertet werden wenn sie solche Wachstumsraten hat. Die Zahlen werden ja nicht einfach so für bare Münze genommen sondern auch überprüft. Das bei diesen Ratings politische spielchen stattfinden ist doch eigentlich jedem klar der etwas Ahnung davon hat. Was ist eigentlich aus der Idee einer europäischen Rating Agentur geworden? Erinnern wir uns doch mal an die Tage zurück als die Geschichte mit Griechenland und dem Euro war. Alternativlos mussten wir Griechenland Geld geben um den Euro zu retten weil u.a. auch diese Agenturen den Druck auf die Eurozone erhöht hatten. Schon vor Trump hatte das alles ein "Geschmäckle", nun unter dem Greatest President ever und seinem "great stuff" den er jeden Tag produziert ist es nochmal etwas anderes. Im Land der unbegrenzten möglichkeiten ist so einiges möglich, vorallem mit sowas wie Trump an der Spitze!
latimer 12.03.2018
3. Zeichen des Niedergangs
Xter Akt: „... internationale Standards einhalten und "unabhängig und objektiv"..., wer’s glaubt, wird selig. Letztlich sind dies Versuche den Schein zumindest nach innen weiter zu waren, um die Anhänger bei der [...]
Xter Akt: „... internationale Standards einhalten und "unabhängig und objektiv"..., wer’s glaubt, wird selig. Letztlich sind dies Versuche den Schein zumindest nach innen weiter zu waren, um die Anhänger bei der Stange zu halten. Doch eigentlich geht’s bergab und man darf sicher sein, dass die Regierung bereits an der Opferlegende arbeitet... Das wäre dann aber leider noch nicht der letzte Akt.
gertner27 12.03.2018
4. Erdogans neuester Super-Idee
Auf eine türkische Ratigagentur kann man sich natürlich vollstens verlassen. Völlig Objektiv und ohne voreingenommenheit. Besonders, wenn sie türkische Titel bewertet. Wenn´s nicht so albern wäre, könnte man darüber noch [...]
Auf eine türkische Ratigagentur kann man sich natürlich vollstens verlassen. Völlig Objektiv und ohne voreingenommenheit. Besonders, wenn sie türkische Titel bewertet. Wenn´s nicht so albern wäre, könnte man darüber noch lachen
Justitia 12.03.2018
5.
Aha, Erdogan wird eine eigene, also eine vom türkischen Staat direkt oder indirekt abhängige, Rating-Agentur gründen, welche die Kreditwürdigkeit der Trürkei bestätigen soll? Mit anderen Worten, er macht den Bock zum [...]
Aha, Erdogan wird eine eigene, also eine vom türkischen Staat direkt oder indirekt abhängige, Rating-Agentur gründen, welche die Kreditwürdigkeit der Trürkei bestätigen soll? Mit anderen Worten, er macht den Bock zum Gärtner. Für wie blöde hält er eigentlich die Finanzwelt? Niemand wird diese "Rating-Agentur" auch nur ansatzweise ernst nehmen, da kann er die für diese Agentur aufzubringenden FInanzmittel auch gleich den Lokus hinunterspülen.

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP