Lade Daten...
06.02.2013
Schrift:
-
+

GfK-Studie

Deutsche misstrauen Bankern - und lieben die Polizei

dapd

Skyline von Frankfurt am Main: Menschen misstrauen den Banken

Banker, nein danke - die Finanzbranche hat bei den Deutschen laut einer aktuellen Studie erneut kräftig an Vertrauen eingebüßt. Am meisten verlassen sich die Bundesbürger auf Handwerker und Polizei.

Hamburg/Nürnberg - Krise und Finanzskandale haben bei den Deutschen ihre Wirkung hinterlassen. Inzwischen vertraut nicht einmal jeder dritte Bundesbürger noch Banken und Versicherungen. Das geht aus dem "Global Trust Report" hervor, einer Studie des GfK Vereins, dem Mehrheitsgesellschafter der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), die SPIEGEL ONLINE vorab vorliegt. Der Analyse zufolge belegte die Finanzbranche zwar schon im Vorjahr den letzten Platz, büßte aber im Vergleich mit anderen Wirtschaftsbranchen in der aktuellen Erhebung noch einmal satte sieben Prozentpunkte ein.

"Hier wirken sich wohl vor allem die Skandale der letzten Zeit aus", sagte Raimund Wildner, Geschäftsführer des GfK Vereins. "Die reichen von Zinsmanipulationen bis hin zu Razzien wegen des Verdachts der Beihilfe zur Steuerhinterziehung." Im internationalen Vergleich bildet Deutschland mit seinen Werten fast das Schlusslicht, nur Italiener und Spanier sind gegenüber dem Finanzsektor noch misstrauischer. Dort traut nicht mal jeder Fünfte den Banken und Versicherungen.

Ganz anders als in Europa sieht es beispielsweise in Indien aus. Dort vertrauen der Umfrage des GFK-Vereins zufolge 80 Prozent der Bürger den Banken und Versicherungen. Und auch im internationalen Durchschnitt liegt der Wert deutlich höher, beinahe zwei Drittel der rund 28.000 Befragten verlassen sich noch auf die Finanzbranche.

Vertrauen in Institutionen und Branchen
Weltweit

Weltweites Vertrauen in Banken und Versicherungen

Land Vertrauen in Banken und Versicherungen*
Indien 80
Südafrika 70
Japan 68
Indonesien 65
Kanada 64
... ...
Frankreich 34
Argentinien 30
Deutschland 29
Italien 20
Spanien 18

* in Prozent

Quelle: GfK Verein, GfK Global Trust Report 2013

Deutschland - Vertrauen in Branchen

Deutschland - Vertrauen in Branchen*

Branche 2013** 2012**
Handwerk 87 88
Unterhaltungselektronik- und Haushaltsgerätehersteller 78 81
Autoindustrie 71 71
Fluggesellschaften 69 73
Handel 69 73
Arzneimittelhersteller 58 56
Software- bzw. Computerhersteller 55 58
Energie- und Wasserversorger 51 56
Lebensmittelhersteller 48 51
Telekommunikations- / Internetanbieter 46 48
Banken, Versicherungen 29 36

*vertraue voll und ganz/ überwiegend
** in Prozent

Quelle: GfK Verein, GfK Global Trust Report 2013

Deutschland - Vertrauen in Institutionen

Deutschland - Vertrauen in Institutionen*

Institution 2013** 2012**
Polizei 81 85
Justiz/Gerichte 65 67
Nichtregierungsorganisationen (NGOs) 59 -
öffentliche Verwaltung, Ämter und Behörden der Polizei 58 59
Militär/Armee 57 62
Medien 43 45
Kirche 39 40
EURO 38 -
Regierung 34 29
Internet 34 37
große Unternehmen / internationale Konzerne 26 30
politische Parteien 16 17

*vertraue voll und ganz/ überwiegend
** in Prozent

Quelle: GfK Verein, GfK Global Trust Report 2013

Parteien verlieren Vertrauen, aber Merkels Regierung gewinnt hinzu

Unter den abgefragten Wirtschaftsbranchen trauen die Deutschen nach wie vor am ehesten dem Handwerk, 87 Prozent halten diese Branche für seriös. Damit belegt sie - wie auch schon im vergangenen Jahr - klar den Spitzenplatz der elf untersuchen Wirtschaftsbereiche. Auf Rang zwei folgen die Hersteller von Unterhaltungs- und Haushaltsgeräten, Platz drei belegen die Autohersteller.

Bei den separat von den Wirtschaftsbranchen abgefragten gesellschaftlichen Institutionen in Deutschland genießt die Polizei unangefochten das meiste Vertrauen. 81 Prozent verlassen sich auf die Ordnungshüter, rund vier Prozent weniger als im letzten Jahr. Mit diesen Einbußen steht die Polizei nicht allein da. So verloren auch die Bundeswehr und die großen Konzerne an Vertrauen. Den letzten Platz der Institutionen belegen die politischen Parteien, gerade noch jeder Sechste bringt ihnen Vertrauen entgegen. Das entspricht auch dem internationalen Vergleich, in dem ebenfalls die politischen Parteien das Schlusslicht des Vertrauens-Rankings bilden.

Einzig die Bundesregierung konnte ein Vertrauensplus einfahren. Zwar rangiert sie mit 34 Prozent im hinteren Drittel des Rankings, konnte aber im Vergleich zum Vorjahr fünf Prozentpunkte hinzugewinnen. "Grund für diese Entwicklung könnte die - laut Medienberichten - positive Wahrnehmung des derzeitigen Krisenmanagements durch die Bundeskanzlerin sein", sagte Wildner.

Zur Studie: Die Ergebnisse des "GfK Global Trust Report" 2013 basieren auf rund 28.000 Verbraucherinterviews, die zwischen September und November in insgesamt 25 Ländern durchgeführt wurden. Grundlage der Untersuchung ist die Abfrage des Vertrauens in elf Branchen und zwölf Institutionen.

kut

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 57 Beiträge
1. Banken > Parteien
LarsLondon 06.02.2013
Na ist ja gut, dass das Vertrauen in Banken immer noch 80% groesser ist als in Parteien. Und dann beschweren sich hier andauernd Leute, das Land wuerde heimlich, still und leise von den Banken regiert... ;-)
Na ist ja gut, dass das Vertrauen in Banken immer noch 80% groesser ist als in Parteien. Und dann beschweren sich hier andauernd Leute, das Land wuerde heimlich, still und leise von den Banken regiert... ;-)
2. Schließe mich an
Paro 06.02.2013
Meine ganze Hoffnung liegt auch in der Polizei, dieses kränkelnde System endlich auszuhebelen.
Meine ganze Hoffnung liegt auch in der Polizei, dieses kränkelnde System endlich auszuhebelen.
3. optional
hkm 06.02.2013
Jeder Dritte ist mehr als jeder Fünfte!!!
Jeder Dritte ist mehr als jeder Fünfte!!!
4. Wurde auch gefragt
Haywood Ublomey 06.02.2013
wieviel Vertrauen die Deutschen in Meinungsumfragen haben? Dann müßten sich die Banker vielleicht nicht so einsam fühlen …
wieviel Vertrauen die Deutschen in Meinungsumfragen haben? Dann müßten sich die Banker vielleicht nicht so einsam fühlen …
5. Peinlich.
misscecily 06.02.2013
Polizei und Handwerker? So war das bestimmt auch 1936.
Polizei und Handwerker? So war das bestimmt auch 1936.

Empfehlen

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

Verwandte Themen

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter RSS
alles zum Thema Umfragen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten