Schrift:
Ansicht Home:
Wirtschaft

Sportartikel-Konzern

Gewinnsprung bei Adidas

Aktionäre von Adidas können sich freuen: Der Konzern steigert den Gewinn um rund 25 Prozent - und zahlt den Anteilseignern deutlich mehr Dividende als noch im Vorjahr.

REUTERS

Symbolbild

Mittwoch, 14.03.2018   11:54 Uhr

Der Sportartikelhersteller Adidas will seinen Aktionären nach einem Gewinnsprung eine höhere Dividende zahlen. Die Ausschüttung an die Anteilseigner soll für 2017 auf 2,60 Euro je Aktie steigen, wie der Konzern mitteilte. Dies sind 60 Cent mehr als im Vorjahr. Zuvor hatte der Konzern bereits einen milliardenschweren Aktienrückkauf angekündigt.

Der Gewinn verbesserte sich im vergangenen Jahr um ein gutes Viertel auf knapp 1,35 Milliarden Euro - und wäre ohne Belastungen wegen der US-Steuerreform sogar noch besser ausgefallen (1,43 Milliarden Euro).

Der Umsatz legte um 15 Prozent auf 21,2 Milliarden Euro zu, getrieben von einem starken Wachstum der Hausmarke Adidas und einer guten Nachfrage nach Laufschuhen und modischen Sneakers.

beb/dpa

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP