Lade Daten...
02.02.2013
Schrift:
-
+

Satellitenbild der Woche

Wo des Nachts die Lichter brennen

DPA/ NASA/ NOAA

Die Erde bei Nacht: Vor allem in Europa und an der Nordostküste Amerikas sind die Menschen aktiv

Über 400 Satellitenaufnahmen legten Astronomen für dieses Bild übereinander. Es zeigt nicht nur, wo die Menschen nachts noch wach sind - große Städte beeinflussen die Temperaturen auf der Erde.

Hamburg - Wie viel Strom verschiedene Städte bei Nacht verbrauchen, verraten Satellitenbilder. 400 Nachtaufnahmen legten Astronomen für dieses weltweite Übersichtbild übereinander. Es verrät aber nicht nur, wie viele Lichter brennen, sondern lässt auf die generelle Aktivität der Menschen und ihren Energieverbrauch schließen: Wer wach ist, fährt Auto oder Bahn, schaut fern, kocht oder hört Musik.

Dass der Energieverbrauch ein bisher übersehener Faktor bei der globalen Erwärmung und der Grund für einige bisher unerklärte regionale Temperaturtrends sein kann, berichtete nun das Team um Guang Zhang von der University of California in San Diego im Fachblatt

"Nature Climate Change" . "Nicht nur weil bei ihrer Verbrennung Treibhausgase entstehen, beeinflussen fossile Brennstoffe das Klima", berichten die Wissenschaftler. "Es gibt einen ganz direkten Effekt über die Abwärme von Häusern oder Autos." Selbst wenn man mehr als 1600 Kilometer von einer großen Stadt entfernt wohne, nehme deren Abwärme Einfluss auf das Wetter vor Ort.

jme

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 9 Beiträge
1.
midrange 02.02.2013
Ist ja unglaublich, auf Dauer kann man vor der "Wissenschaft" nichts geheim halten. In einer großen Stadt ist es wärmer als auf dem Land nebenan! Endlich wagt es jemand, diese simple Wahrheit auszusprechen und in [...]
Zitat von sysopDPA/ NASA/ NOAAÜber 400 Satellitenaufnahmen legten Astronomen für dieses Bild übereinander. Es zeigt nicht nur, wo die Menschen nachts noch wach sind - große Städte beeinflussen die Temperaturen auf der Erde. http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/satellitenbild-der-woche-die-lichter-der-iberischen-halbinsel-a-881039.html
Ist ja unglaublich, auf Dauer kann man vor der "Wissenschaft" nichts geheim halten. In einer großen Stadt ist es wärmer als auf dem Land nebenan! Endlich wagt es jemand, diese simple Wahrheit auszusprechen und in den passenden Kontext namens Erderwärmung zu stellen. Jetzt wird CO2 sicher bald entlastet und wir lassen einfach das Licht aus und alles wird wieder gut. Ein Kopfschüttler am Samstagmorgen.
2. Das Bild...
120mmpak 02.02.2013
....ist aber mindestens 6 Jahre alt bzw gibt es schon solange!
....ist aber mindestens 6 Jahre alt bzw gibt es schon solange!
3. Ist ja sehr aktuell
nikolai_137 02.02.2013
genau das Bild hat mir ein Kollege vor sieben Jahren gegeben seither hab ich es als Hintergrung auf dem Rechner....
genau das Bild hat mir ein Kollege vor sieben Jahren gegeben seither hab ich es als Hintergrung auf dem Rechner....
4. hab ich doch immer gesagt...
se123 02.02.2013
... auch wenn ich gelegentlich dafür belächelt wurde, war das schon immer meine Meinung, denn eigentlich braucht man dafür keine wissenschaflichen Studien sondern es reicht Hausverstand: Wenn ich gebundene Energie in [...]
... auch wenn ich gelegentlich dafür belächelt wurde, war das schon immer meine Meinung, denn eigentlich braucht man dafür keine wissenschaflichen Studien sondern es reicht Hausverstand: Wenn ich gebundene Energie in Wärmeenergie umwandle wird es wärmer oder noch einfach formuliert: Wenn ich einheize wird es warm! Diese Erkenntnis hat übrigens auch weitreichende Konsequenzen für die Klimadiskussion: Atomenergie ist somit auch mitverantwortlich für die Klimaerwärmung
5. Quelle / Aktuelleres Bild
SPON Leser 02.02.2013
Dieses Bild stammt offensichtlich aus einer DPA-Meldung vom 25. Januar diesen Jahres, auch wenn SPON auf die vollständige Quellenangabe verzichtet. Aber auch DPA nennt kein wahres Erstelldatum, auch wenn es Hinweise gibt, dass [...]
Dieses Bild stammt offensichtlich aus einer DPA-Meldung vom 25. Januar diesen Jahres, auch wenn SPON auf die vollständige Quellenangabe verzichtet. Aber auch DPA nennt kein wahres Erstelldatum, auch wenn es Hinweise gibt, dass die Zusammenstellung 2008 oder 2009 erfolgte.Eventuell kann man bei NASA mehr recherchieren. Die NASA hat aber im Rahmen der Black Marble Projektes letztes Jahr das gleiche Motiv mit neueren Daten erstellt: https://secure.flickr.com/photos/gsfc/8246931247/in/set-72157632175125121/lightbox/

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

MEHR IM INTERNET

Fotostrecke

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wissenschaft
Twitter RSS
alles zum Thema Satellitenbild der Woche
RSS
Rubriken

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten