Lade Daten...
07.12.2012
Schrift:
-
+

London im Zweiten Weltkrieg

Interaktive Karte zeigt deutschen Bombenterror

Britische Forscher haben eine interaktive Karte von London geschaffen, die alle bekannten Einschlagstellen deutscher Bomben im Zweiten Weltkrieg zeigt. Sie lässt erahnen, wie schwer die britische Hauptstadt getroffen wurde.

Gegen 18 Uhr erreichte das Werk der Zerstörung seinen Höhepunkt: Fünf Bomben pro Minute fielen auf London. Als die deutschen Flugzeuge abzogen, waren weite Teile der Docks und des East End verwüstet. 436 Londoner kamen am 7. September 1940 ums Leben, mehr als 1500 wurden verletzt. Der Tag gilt als Beginn der deutschen Luftangriffe auf die britische Hauptstadt, wo man bald nur noch vom "Blitz" sprach. Acht Monate lang flog die Luftwaffe immer wieder Angriffe auf London. Mehr als eine Million Häuser wurden zerstört oder beschädigt, mehr als 20.000 Zivilisten verloren ihr Leben.

Auf einer interaktiven Karte können Bewohner und Besucher Londons nun nachvollziehen, wo während des Zweiten Weltkriegs deutsche Bomben gefallen sind. Das "Bomb Sight"-Projekt ermöglicht es auch, den jeweiligen Typ der Bombe zu bestimmen. Zudem gibt es eine App für Android-Handys, mit der man die Bombentreffer auf eine Straßenansicht legen kann. Am Tag der Veröffentlichung war die Webseite des Projekts wegen des Nutzeransturms wiederholt nicht erreichbar.

Wissenschaftler der University of Portsmouth haben für das Projekt Daten des britischen Staatsarchivs aus der Zeit von Oktober 1940 bis Juni 1941 ausgewertet. Bisher waren die Karten, auf denen die Einschlagstellen verzeichnet sind, nur im Leseraum des Staatsarchivs zugänglich. Die Forscher haben sie nun mit Georeferenzen versehen und mit Informationen aus dem "People's War"-Archiv der BBC angereichert.

"Wenn man diese Karten und die Verbreitung der Bomben über der Hauptstadt betrachtet, wird klar, was das Wort Blitz bedeutet", sagte Kate Jones von der University of Portsmouth. "Es scheint erstaunlich, dass London den Angriff überlebt hat."

mbe/dpa

MEHR AUF SPIEGEL ONLINE

MEHR IM INTERNET

Verwandte Themen

Artikel

News verfolgen

Lassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wissenschaft
Twitter RSS
alles zum Thema Zweiter Weltkrieg
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2014 Alle Rechte vorbehalten