Schrift:
Ansicht Home:
Wissenschaft

Schottland

Quallen legen Atomkraftwerk lahm

Panne in einem schottischen Kernkraftwerk: Quallen haben das AKW Torness an der Nordseeküste Schottlands lahmgelegt. Die Tiere verstopften das Kühlsystem des Kraftwerks.

Donnerstag, 30.06.2011   18:36 Uhr

London - Die beiden Reaktoren des Atomkraftwerkes Torness an der schottischen Nordseeküste sind abgeschaltet worden, weil wegen einer Quallen-Invasion Schäden am Kühlsystem drohten. Die Reaktoren des Kraftwerks Torness seien am Dienstagnachmittag zeitweise abgeschaltet worden, teilte der Betreiber EDF Energy am Donnerstag mit. Das Kraftwerk nutzt Meerwasser, um seine Dampfsysteme zu kühlen.

Jedoch sei "zu keinem Zeitpunkt" eine Gefahr für die Öffentlichkeit ausgegangen. Auch auf die Umwelt habe sich der Vorfall nicht ausgewirkt. Die Reinigung der Filter der Kühlanlage sei am Donnerstag fortgesetzt worden, nachdem zahlreiche Qualen aus dem Meer hineingeraten seien. Die erhöhten Temperaturen in der Nordsee in den vergangenen Wochen könnten die Ursache der Quallenplage sein. Die Tiere hätten die Filter der AKW-Kühlung verstopft, erklärte der Kraftwerksbetreiber EDF Energy am Donnerstag.

Es sei "nicht selten", dass Quallen, Algen oder andere Objekte im aus dem Meer gepumpten Kühlwasser das Kühlsystem von Atomkraftwerken zu schädigen drohten, hieß es in der Unternehmensmitteilung. Anfang Juni mussten Techniker des EDF-Energy-Atomkraftwerks in Hinkley Point eine Robbe aus dem Kühlsystem holen, die dort Fische gejagt hatte. Das Tier wurde an einem nahe gelegenen Strand ausgesetzt, der Betrieb des Akw im Südwesten Englands wurde nach Unternehmensangaben durch den Vorfall nicht beeinträchtigt.

boj/AFP/dapd

insgesamt 56 Beiträge
ichse-michse 30.06.2011
1. Wir Menschen und die Natur...
Wir sind nur Teil dieser Welt - sie gehört uns nicht. Im besten Fall geht es uns wie dem Igel. "Irrtum!" sagte der und stieg von der Klobürste.
Zitat von sysopPanne in einem schottischen Kernkraftwerk: Quallen haben*das*AKW Torness an der Nordseeküste Schottlands lahmgelegt. Die Tiere verstopften das Kühlsystem des Kraftwerks. http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,771668,00.html
Wir sind nur Teil dieser Welt - sie gehört uns nicht. Im besten Fall geht es uns wie dem Igel. "Irrtum!" sagte der und stieg von der Klobürste.
wolkenschauer 30.06.2011
2. Danke ihr Quallen !
Wäre schön, wenn auch anderswo Quallen subversiv und sabotageträchtig den Betrieb von Atomkraftwerken behindern könnten. Es fällt dann auf jeden Fall schon mal weniger strahlender Müll an. Man sollte einen [...]
Zitat von sysopPanne in einem schottischen Kernkraftwerk: Quallen haben*das*AKW Torness an der Nordseeküste Schottlands lahmgelegt. Die Tiere verstopften das Kühlsystem des Kraftwerks. http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,771668,00.html
Wäre schön, wenn auch anderswo Quallen subversiv und sabotageträchtig den Betrieb von Atomkraftwerken behindern könnten. Es fällt dann auf jeden Fall schon mal weniger strahlender Müll an. Man sollte einen Anti-Akw-Quallenfanclub gründen und Gelder für Trainingslager freimachen ! :D
platten 30.06.2011
3. Gau
Ob Quallenbefall auch zu den erwarteten Störungsfällen gehört?
Zitat von sysopPanne in einem schottischen Kernkraftwerk: Quallen haben*das*AKW Torness an der Nordseeküste Schottlands lahmgelegt. Die Tiere verstopften das Kühlsystem des Kraftwerks. http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,771668,00.html
Ob Quallenbefall auch zu den erwarteten Störungsfällen gehört?
harald_töpfer 30.06.2011
4. Aber nein
Das kann doch bei uns nicht passieren.
Zitat von plattenOb Quallenbefall auch zu den erwarteten Störungsfällen gehört?
Das kann doch bei uns nicht passieren.
ichse-michse 30.06.2011
5. Nöh!
Ist nicht Betandteil der Risikobewertung und daher nicht vorhanden und demzufolge auch als Restrisiko vernachlässigbar. Wie immer^^
Zitat von plattenOb Quallenbefall auch zu den erwarteten Störungsfällen gehört?
Ist nicht Betandteil der Risikobewertung und daher nicht vorhanden und demzufolge auch als Restrisiko vernachlässigbar. Wie immer^^

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Verwandte Themen

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP