Schrift:
Ansicht Home:
Wissenschaft

Foto-Mosaik

Nasa erstellt bisher genaueste Mars-Landkarte

Es ist das Produkt von acht Jahren Arbeit: Aus rund 21.000 Einzelaufnahmen haben Experten die bisher präziseste Mars-Landkarte erstellt. Sie soll nicht nur Wissenschaftlern nutzen, sondern auch Hobby-Astronomen Spaß bringen.

Foto: Nasa / JPL / University of Arizona
Montag, 26.07.2010   18:42 Uhr

Pasadena - Wer schon selbst einmal am Computer ein Panorama aus mehreren Urlaubsbildern zusammengesetzt hat, der weiß, dass das gar nicht so einfach ist. Übergänge müssen angeglichen, Belichtungen korrigiert werden. Die US-Weltraumbehörde Nasa hat nun ein Bild veröffentlicht, das aus rund 21.000 Einzelbildern besteht - und insgesamt 213.391 mal 106.699 Pixel groß ist.

Es handelt sich, so sagt die Nasa, um die bisher genaueste Landkarte des Mars. Details von bis zu 100 Metern Größe seien auf dem großen Mosaik des Roten Planeten erkennbar. Zwar gebe es für einige Areale auf dem Mars weit genauere Karten, doch für den Planeten insgesamt sei das Präzisionsniveau unerreicht.

Die Aufnahme wurde aus Daten der Sonde "Mars Odyssey" zusammengesetzt. Acht Jahre lang hatten Forscher mit dem Thermal Emission Imaging System der Sonde, einer Art Kamera für sichtbare und infrarote Strahlung, die Mars-Oberfläche fotografiert. Nun liegt das Ergebnis vor. Bis auf wenige, über das Bild verteilte schwarze Streifen ist die Oberfläche des Roten Planeten detailgenau zu erkennen.

"Das Mars-Odyssey-Themis-Team hat ein spektakuläres Produkt zusammengestellt, das für viele Jahre die grundlegende Karte für Marsforscher sein wird", sagte Jeffrey Plaut vom Jet Propulsion Laboratory am California Institute of Technology in Pasadena. Nun seien unter anderem bessere Studien zur Verteilung von Mineralienvorkommen auf dem Mars möglich.

Doch die Nasa will nicht nur Spezialisten mit dem Material ausstatten, deswegen ist die neue Karte für jedermann im Internet verfügbar. Dort hoffen die Raumfahrtmanager auch auf fleißige Mithilfe der Websurfer bei der Begutachtung von Marsbildern. Dazu hat die Nasa eine spezielle Webseite aufgelegt.

chs

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Verwandte Themen

Fotostrecke

Fotostrecke

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
TOP