Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Auto

Autogramm BMW i3s: Spannungsspitze

BMW Elektroautos stehen - mit Ausnahme von Tesla - eher für Vernunft. Die wirft BMW jetzt beim i3 über Bord und bietet ihn in einer frisierten Version i3s an.
zum Artikel
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!
    Seite 1/15   10  
#1 - 15.12.2017, 05:36 von starboy

Reichweite?!

Die Reichweite ist doch schon gelogen.
Setzt euch Mal selber 2 Monate in das Auto und jetzt wo draußen 0-3°C herrschen kommt man garantiert nicht Mal 200 km weit.
Was hat BMW nur für eine beschissene Forschungsabteilung.
Jeder Pendler der täglich 50-100 km unterwegs ist muss das Auto nahezu täglich an die Steckdose anschließen.
Wenn man es, warum auch immer vergisst, kann man sich schonmal ein Taxi rufen.
Dieser I3 ist doch nur ein halbes Auto.
Baut die Karre größer und packt mehr Akkus rein und schon kann man 400, 500 oder 600 km fahren.
Wieviele Ladezyklen überleben die Akkus bzw wann müssen die getauscht werden.
Nach 3 Jahren sind ca. 1000 Ladezyklen und die Reichweite ist sicherlich nochmals 20% geringer.
Zudem empfinde ich den Preis als Zumutung.
Soviel Geld für so wenig Auto.

#2 - 15.12.2017, 05:47 von karlnapf10

Touchscreen im Auto?

Knöpfe und Hebel kann ich bedienen ohne hin zu sehen. Bei einem Touchscreen muss ich jedes mal die Augen "von der Strasse" nehmen, weil das haptische feedback fehlt. BMW macht das schon richtig.

#3 - 15.12.2017, 06:24 von kuhndi

Fahrspass?

Den gibt es nur in der Werbung! Auf der Strasse siehr das anders aus. Ich höre jeden Tag die endlosen Staumeldungen im Radio: Sie verlieren aktuell eine Stunde. Wäre da Fahrspass müsste es heissen: Sie gewinnen aktuelle eine Stunde! Genissen Sie die Zeit in ihrem Auto, geniessen sie den Spass. In Wirklichkeit herrscht Stress und Krieg auf den Strassen.

#4 - 15.12.2017, 06:49 von wexelweler

Spitzen

Was soll das ewige Tesla Bashing? Deutsche Autos ab € 30'000 - Benziner und Diesel - stehen ebenfalls viel zu selten für Vernunft. Von aufgemotzten Serien schon gar nicht zu sprechen.
Dadurch wird der deutsche e-Autoschrott auch nicht besser.

#5 - 15.12.2017, 06:59 von wolle0601

Reichweite im Normzyklus, soso

Wie realistisch ist dieser Normzyklus? Zum Beispiel bei Heizung et cetera. Wenn bei Benzinautos das Ziel ist, praxisnahe Werte zu bekommen, dann doch sicher auch bei Batterieautos. Den Stand der Dinge zu erklären und ggf. investigativ nachzuforschen wäre doch mal ein guter Job.

#6 - 15.12.2017, 06:59 von Leonbeck

Fast

alles richtig gemacht, BMW. Aber diese unsäglich zerstörte Seitenlinie ist für mich ein echtes KO-Kriterium. Was hatte der Produktmanager da bloß genommen, als er die abgesegnet hat? Schade um ein so gutes Konzept.

#7 - 15.12.2017, 07:07 von C-Hochwald

Will BMW wirklich Erfolg mit diesem Auto

Der BMW i3 hat außer der BMW-Niere kaum eine Ähnlichkeit mit der traditionellen BMW-Design Linie. Das wäre ok, wenn dieser Wagen von den Proportionen und der Linieführung harmonisch und innovativ wirken würde. So aber wird die zukunftsweisende Antriebstechnik in einer Art Retrodesign verpackt, welches wie ein Erstentwurf eines minder talentierten Designstudenten auf mich wirkt. Auch was die Cockpitarchitektur, das Bedienkonzept und die Materialien angeht, ist dieser Wagen kaum konkurrenzfähig. Schaut man in die neuen Audi A8 und A7, erkennt man die automobile Zukunft.
Wenn BMW angesichts der Entwicklungen bei den Mitbewerbern bei der Modellpflege des i3 nichts besseres zu bieten hat, entsteht in mir der Verdacht, daß man eigentlich keinen Verkaufserfolg mit diesem Modell anstrebt. Für mich ein klarer Fall von Selbstsabotage.
Da ist Mercedes mit der auf Elektroantrieb umgebauten B-Klasse klar im Vorteil, denn dieses Modell bietet neben dem guten Design und Alltagstauglichkeit eben auch zu einem ähnlichen Preis den Einstieg in das Zeitalter der Elektromobilität.

#8 - 15.12.2017, 07:17 von vgreifenberg

Touch-Display

Ist bei BMW mit der einfachen, innovativen iDrive Steuerung und der Sprachsteuerung eine Sache die man einmal ausprobiert und dann lässt.
Ergonomisch macht es hier auch keinen Sinn.

#9 - 15.12.2017, 07:28 von c.PAF

Der i3 sieht einfach nur bescheuert aus.

So wie der i3s aussieht, hätte der i3 von Anfang an aussehen sollen. Da stimmen die Proportionen und die Optik... Trotzdem fehlt mir nach wie vor eine Anhängekupplung um so einen Stromer für mich sinnvoll nutzbar zu machen.

    Seite 1/15   10