Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Auto

Ford Mustang Bullitt: King of Cool

Ford Fünfzig Jahre nach dem Kino-Start von "Bullitt" mit Steve McQueen kommt eines der berühmtesten Filmautos zurück auf die Straße: als Ford Mustang Bullitt. Er wirkt total aus der Zeit gefallen - das ist seine Stärke.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/9    
#1 - 30.10.2018, 06:07 von cimarol

Der Mustang

Ist generell ein im Preis Leistungsvergleich ein tolles Auto. Auch wenn einige jetzt wieder aufschreien mögen, zu billig verbautes Material, Haptik im Innenraum, Ford, usw. das aktuelle Design und die verbaute Technik ist klasse und der erwähnte Kultstatus hat er nun einmal. Übrigens hat der „normale“ GT (der Eco Boost ist nicht erwähnenswert :-) auch kein normales Ford Logo, sondern ein Mustang Logo vorne und GT auf dem Kofferraum wie auf dem Lenkrad. Ich mach mir eher einen Spaß daraus wenn die Porsche, Aston Martin und Co. Gemeinde an mir vorbeifährt und die Nase rümpft, der Mustang ist einfach ein geiles Auto. Die gesparten € gebe ich dann lieber für Frauen aus und verprasse den Rest sinnlos (frei nach George Best) Achtung Ironie! :-)

#2 - 30.10.2018, 06:31 von Fritz.A.Brause

Schönes Auto....

Jaja, ich weiss: Gleich kommt jemand um die Ecke und sagt "keine Automatik, kein Allradantrieb, im Winter unfahrbar, kein Turbo, kein Diesel, der Porsche 911 GT2 RS ist drei zehntel schneller auf 82,5 km/h".
Dennoch: Die aktuelle Mustang Generation ist sehr, sehr gut gelungen: Alltagstauglich, bedingt sogar als Viersitzer. Auf dem Rundkurs macht er auch ne gute Figur. Und wem die Leistung nicht genügt, der findet im Werksprogramm von Ford Performance nen Kompressor. Damit geht die Leistung dann stramm in Richtung 700 PS und 730Nm. Das sollte dann auch für Anspruchsvolle genügen.

#3 - 30.10.2018, 06:42 von Mr Bounz

in Zeiten in denen Kinderspielplätze geschlossen werden weil es zu Laut ist empfinde ich diese künstliche Lärmbelästigung durch Vollproleten-Schallklappen als eine Frechheit!

#4 - 30.10.2018, 07:07 von KlausRutschki

Ufff... Glück gehabt

Wenigstens wieder ein ordentlich motorisierter Mustang. Als ich much 2017 nach den Teilen umgeschaut habe, habe ich einen 2,xl eco-Boost gesehen. Downsizing-Quatsch und für einen Mustang einfach nur peinlich

#5 - 30.10.2018, 07:18 von observerlbg

Jetzt bitte nicht wieder Kommentare zur Sinnhaftigkeit

Betrachtet diese Fahrzeug einfach als Kunstobjekt mit Spaßfaktor und nicht als Retter der Ökologie. Seht in den Spiegel und fragt die Person darin, was sie denn aktuell zur Rettung des Weltklimas beiträgt. Hätte ich die finanziellen Mittel, ich würde sofort zuschlagen, just for fun!

#6 - 30.10.2018, 07:18 von groe69

Zweite Auflage...

2008 wurde von Ford schon einmal ein Mustang unter "Bullitt" herausgebracht. Persönlich hat mich der Dodge Charger R/T 440 immer mehr begeistert.

#7 - 30.10.2018, 07:22 von intercooler61

Weltkulturerbe

... aber mal sehen, wann die ersten hier aufschlagen, die den Abriss von Notre Dame fordern (braucht man nicht, groß&protzig, keine Doppelverglasung usw.).

Ein echtes Pony-Car, so viel PS fürs Geld gibts anderswo nicht. Aber leider nix für mich (mir zu wuchtig und fliegt laut Hörensagen recht leicht ab).

#8 - 30.10.2018, 07:27 von neutron76

Zählt er auch zum Flottenverbrauch von Ford?

Dann muss Ford viele Fiesta und ein paar Elektroautos verkaufen.
Trotzdem ein schönes Spielzeug...

#9 - 30.10.2018, 07:42 von Schimanski

Langweilig

Eines der langweiligsten Sondermodelle, die derzeit auf dem Markt sind. Ich finde aber generell die aktuellen Mustangs sowas von lahm vom Design her. Der Arsch ist immer noch ok, aber die Front geht eben mal gar nicht. Sieht aus wie ein Mondeo.

Nix, was einem auch nur im Ansatz ein "WOW" entlockt. Einfach nur ein weiteres langweiliges aktuelles Mustang Modell, ohne Ford Label. Den Rest bekommt man in der Tuningscene seit Jahren zu Genüge zu sehen. Wohl eher was für Steve McQueen Fans, obwohl die sich bei dem Preis wohl eher für einen original Mustang aus der damaligen Zeit entscheiden sollten, da hat man dann wenigstens auch die ganzen elektronischen Spielverderber nicht mit dabei.
Und klingen tut der auch noch besser.

    Seite 1/9