Schrift:
Ansicht Home:
Forum
einestages Blogs

Leipzig, 9. Oktober 1989: "Heute wird sich die Welt verändern"

DPA Einen Monat vor dem Mauerfall leitete die Leipziger Montagsdemo das Ende der DDR ein. Siegbert Schefke filmte von einem Kirchturm aus. Hier erzählt er, wie er die Stasi austrickste und seine Bilder um die Welt gingen.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/2    
#1 - 09.10.2019, 16:26 von Jochen Hoffstätter

....

DAS war das Volk.
Es ist eine Frechheit von den jetzigen rechten Krakeelern diesen Slogan für sich zu reklamieren!

#2 - 09.10.2019, 16:30 von Axel Schudak

Danke!

#3 - 09.10.2019, 17:08 von Ulrike Döring

Beitrag
Dank an alle, die den Mut hatten, friedlich für Veränderungen zu demonstrieren. Es ist ein unschätzbares Glück, dass wir in einem freien Deutschland leben dürfen und unsere Kinder und Enkel sich ihre eigenen Schul- und Berufswege suchen können ohne Reglementierung durch politische Willkür.

#4 - 09.10.2019, 17:17 von Jürgen Blumenthal

Wahres Volk, wahre Helden!

Viel zu wenig Beachtung haben die Demonstranten von Leipzig in den nachfolgenden Jahrzehnten gefunden! Der 9. Oktober 1989 ist der eigentliche Tag des Volkes! Dessen muss man sich bewusst bleiben und die braun getünchten Schwadronierer mit ihrer eigenen Peinlichkeit konfrontieren.

#5 - 09.10.2019, 18:50 von Uwe Schmidt

Topp? Pott!

Der Tankwart hat bestimmt nicht "Topp", sondern "Pott" gesagt. Buchstabendreher? "Pott" ist ein Synonym für "Topf" und damit für "Zylinder".

#6 - 09.10.2019, 19:39 von Alexander Schulze

Danke

Ich danke euch für diesen Mut.

#7 - 09.10.2019, 19:55 von Ralph Freiwald

@#1

Nein, auch das war nicht das Volk sondern "nur" der Teil, der sich traute auf offener Straße seine Meinung kund zu tun.

#8 - 09.10.2019, 21:13 von Robert Rudolph

Ein Grund zur Freude!

Und das waren die Montagsdemonstrationen! Für die Freiheit, für das Recht! Und nicht jene, die später die Montagsdemos für ihre Agenda missbrauchten.

#9 - 10.10.2019, 23:41 von René Brandenburg

.... mal eine Frage...

... hat mal irgendjemand in Betracht gezogen den damals kommandierenden Generälen der NVA den Friedensnobelpreis zu verleihen? Den hätten diese wirklich verdient. ...
1989 haben ?iese verhindert , dass es eine chinesische Lösung gibt...heutzutage gibt es Nobelpreise für Kriegstreiiber...

    Seite 1/2