Schrift:
Ansicht Home:
Forum
einestages Blogs

Punk-Partei APPD: Freibier mit dem Pogokanzler

DPA Karl Nagel war einmal Kanzlerkandidat für die Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands. Hier erzählt er, wie fröhliche Punks die Politik persiflierten - und wie dann Spaß in blutigen Ernst umkippte.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 20.09.2017, 13:12 von Florian Forstmaier

Das wäre ein möglicher Koalitionspartner

von SPD, Linke und Grüne. Wohl auch sehr bald von CDU. Armes Deutschland.

#2 - 20.09.2017, 13:16 von jurgen undsoweiter

best time of my life!

die party's im lobusch,stoertebeker und I'm Otto's Waren wirklich legendaer. nie werde ich vergessen die schwarze fahne schwingend Durch die schanze zu ziehen. und ueberhaupt,woelfi war sowieso immer der einzig wahre bundeskanzler ;-) jetzt in Irland lebend muss ich sagen fehlt mir hamburg dich sehr.
ein prost dem unbekannten affen!

#3 - 20.09.2017, 13:41 von Pat Lambertus

Wölf Wendland wäre fast Bürgermeister geworden...

Bei der Bochumer Oberbürgermeisterwahl kam Wendland unter 12 Bewerbern mit 7,9 Prozent auf einen beachtlichen vierten Platz. Und auch sonst ist der ehemalige Kanzlerkandidat eher dem Realpolitischen Flügel der APPD zuzurechnen: http://www.bochumschau.de/die-kassierer-live-zeche-2015.htm

#4 - 20.09.2017, 14:04 von Klaus-Jürgen Wolf

Karl Nagel Anfang der Achtiziger

Wohl kaum. Damals gab es noch kein Web (WWW).

#5 - 20.09.2017, 15:42 von Thomas Müller

Oh je...

... 57 Jahre und Sänger in einer Punkband! Tolle Leistung!

#6 - 20.09.2017, 16:58 von Lars Bräsicke

Interessant wäre, was er von der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (die PARTEI) hält.

#7 - 20.09.2017, 17:37 von jurgen undsoweiter

Nr.5 --> eindeutig SBZler ;-)

#8 - 20.09.2017, 18:11 von Matthias Neureiter

Schade

Den hätte ich gewählt. Auch als Arbeitnehmer.

#9 - 22.09.2017, 13:03 von Inge Hammerschmitt

Super,

nie gearbeitet, nix gelernt und nur Blödsinn im Kopf. Der ideale Partner für die etablierten Parteien, die im Grunde genau so sind wie dieser Punk, nur dass sie ihre Doktortitel fälschen und sich intellektuell geben, um den Wähler zu täuschen. Alle haben eins gemeinsam: Wie können wir am schnellsten diesen Sozialstaat vor die Wand fahren....