Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Kultur

"Frankfurter Allgemeine Zeitung": Gerald Braunberger soll neuer Mit-Herausgeber werde

DPA Die Herausgeber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" haben sich nach SPIEGEL-Informationen auf Gerald Braunberger als neues Mitglied ihres Gremiums geeinigt. Der Aufsichtsrat muss dem Vorschlag noch zustimmen.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 12.04.2019, 18:45 von ambulans

na ja,

wenn die wahl integrierend oder intrigierend heißen sollte - was würdest du, liebes publikum, als joker denn so vorschlagen?

#2 - 13.04.2019, 11:38 von Wirrrkopf

Nur gut das es nicht Heike Göbel (Kapitalismus=Religion) geworden ist!

Die ist doch selbst in der FAZ sowas von ganz weit aussen neoliberal und nutzt ihre Artikel hauptsächlich um auf alle einzuschlagen die "rotgrünversifft" sind das es einen gruselt. Klar ist die FAZ und ihre Redakteure eh in diese Richtung aufgestellt aber es muss ja nicht noch extremer werden.

#3 - 13.04.2019, 11:43 von citizen01

Die Beiträge von Herrn Steltzner in der FAZ imponierten mir

durch seinen scharfen analytischen Blick und die Klarheit der Argumentation. Schade, daß er ging.

#4 - 13.04.2019, 12:02 von Wirrrkopf

Wie wäres es mal mit frischem Wind?

Ich schlage also mal unbekanntere FAZ Redakteure vor:
Joachim Müller-Jung
Jessica von Blazekovic
Elena Witzeck
Hans Hütt

Ich hab keine Ahnung ob das feste Redakteure der FAZ sind oder nur eingekaufte. Aber deren Artikel sind mir mal positiv aufgefallen.

Oft sind diese interessanteren Artikel leider im Feuilleton versteckt aber dort gibt es noch ein paar Köpfe die mehr als Neoliberalismus, Konservatismus und Nationalismus im Kopf haben.