Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Kultur

Neuer "Batman"-Film: Paul Dano wird zum "Riddler"

Frazer Harrison/ Getty Images Nachdem mit Zoe Kravitz eine Catwoman gefunden wurde, steht nun fest, wer den Schurken im neuen "Batman"-Film spielt. Dabei galt zunächst ein ganz anderer Schauspieler als gesetzt für die Rolle.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 18.10.2019, 12:17 von rollomat1968

Echt jetzt?

Robert Pattinson als Batman und weitere Schmalbrüste als dessen Gegner. Also wieder eine bunte Kaugummi-Verfilmung des Stoffes, wie in den 90'ern. Mit Batman ist es, wie mit dem Herrn der Ringe: mit den Filmen von Christopher Nolan/ Peter Jackson ist das Thema abschließend behandelt - Deckel drauf und gut!

#2 - 18.10.2019, 12:34 von p-touch

Mal locker bleiben

in den Comics ist der Riddler ja auch kein Rambo-Typ.

#3 - 18.10.2019, 17:58 von Jor_El

Robert Pattinson als Batman ?!!!

Robert Pattinson als Batman?!!! No Way.
Batman ist super durchtrainiert, also das krasse Gegenteil von Robert Pattinson.

#4 - 19.10.2019, 11:33 von winfield06

Naja,

Zitat von Jor_El
Robert Pattinson als Batman?!!! No Way. Batman ist super durchtrainiert, also das krasse Gegenteil von Robert Pattinson.
weder Michael Keaton, noch Val Kilmer oder gar Adam West waren das was man "super durchtrainert" nennen kann. Da hat der Batsuit sein Ding zu beigetragen.
Zudem sollte man sich mal von der Vorstellung verabschieden wie Pattinson bei Harry Potter und der Feuerkelch oder bei den Twilight Filmen aussah.
Auch Hugh Jackman oder z. B. Chris Hemsworth und Chris Evans müssen (dürfen) kräftig trainieren bevor sie sich in die Rollen von Wolverirne, Thor oder Captain America begeben.
Oder denken Sie die sehen immer so aus?