Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Kultur

"Schlag den Star": Gafflust mit Gesäßfalte

Willi Weber Fotografie Vielleicht ist die Samstagabendshow doch noch nicht tot. Tim Mälzer und Sasha kämpften bei "Schlag den Star" gegeneinander und lieferten fünf Gründe, warum das abwrackreif geglaubte Format immer noch glänzend funktionieren kann.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 2/3    
#10 - 10.02.2019, 12:30 von VolkerRusko

Wenn ich sowas lese, beglückwünsche ich mich immer mehr zu meiner Entscheidung, alle Privatsender ins Nirvana der Senderliste gespeichert zu haben.

#11 - 10.02.2019, 12:51 von Malibonus

@calinda.b

Bitte nicht schon wieder! Bleiben Sie doch ganz entspannt in Ihrem Sessel. Lesen Sie die Buddenbrooks und hören Sie die Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68 von Brahms. Das intelligente und gebildete Menschen auch Spass an sinnfreier Unterhaltung wie „Schlag den Star“ oder Fussball haben können - das werden Sie wahrscheinlich nie verstehen.

#12 - 10.02.2019, 13:16 von Cugel

TV-Kompetenz

Zitat von VolkerRusko
Wenn ich sowas lese, beglückwünsche ich mich immer mehr zu meiner Entscheidung, alle Privatsender ins Nirvana der Senderliste gespeichert zu haben.
Wenn ich sowas lese, beglückwünsche ich mich immer wieder zu meiner Superkraft, Sendungen bei Nichtgefallen einfach nicht anzuschauen, auch wenn der Sender in der Senderliste steht.

#13 - 10.02.2019, 13:27 von golofant

Lustiger Artikel

Die Show war recht unterhaltsam. Die übertriebenen Werbeunterbrechungen haben dann aber doch dazu geführt, das ich zwischendurch mal 2 Stunden was anderes geschaut habe. Ich finde es immer noch befremdlich, dass die Promis nen Haufen Kohle gewinnen und dann einfach behalten. Das der Verlierer ganz leer ausgeht, kann ich mir nicht vorstellen.

#14 - 10.02.2019, 13:30 von Suffiminis splendor

Lassen Sie doch mal die Kirche im Dorf

Rützel reüssiert als TV-Müllabfuhr. Sie macht genau so viel Krach wie der orangefarbene Wagen und das Personal, das ihn bedient. Diese Arbeit ist unnötig. Niemand sieht diese Sendungen, aber es gefällt den Leuten, ähnlich kleinen Kindern, die ganz aufgeregt werden, wenn dieser große laute Wagen kommt, und diesen stinkenden Müll mitnimmt, der keinem gehören will. Mehr ist das alles nicht.

#15 - 10.02.2019, 13:32 von ziehenimbein

Perfekt für Fans von Frauentausch!

Ich hatte es aufgenommen und mir so fast zwei Stunden Werbung und Geblubber erspart. Sich zwei Männer anzuschauen, die Probleme haben die Regeln zu verstehen und in deren Leben es nur noch mit dem BMI nach oben geht, kann zu rein gar nichts die Alternative sein. Das Sehen der Show ist einfach nur verschwendete Lebenszeit. Mit Raab hatte die Show ja noch etwas! Da wollte man entweder, dass jemand Stefan Raab seine Grenzen aufzeigt oder dieser das bei seinem Gegener erledigt, weil dieser doch etwas zu sehr von sich überzeugt war. Zwei moppelige Promis ins Rennen zu schicken, die ihren Zenit definitiv überschritten haben, mit einem Moderator, der über keinerlei echte Spontanität verfügt, ist an Verzweiflung nicht zu übertreffen.

#16 - 10.02.2019, 13:33 von starboy

Handball hat gereicht

Die Sendung wird immer schlechter.
Handball war die Krönung.
Wie kann man bitte nach 6 Minuten Pseudo Handball so außer Atem sein?!?
Und Sasha war mal sportlich und verliert gegen den "übergewichtigen" Mälzer.
Das war wirklich ein schlimmer Moment zum Fremdschämen!

#17 - 10.02.2019, 14:48 von syracusa

erfüllt Verfassungsauftrag des ÖRR

Zitat von gerdimaus
Abgesehen von dem fürchterlichen Deutsch der Autorin ,lief die Sendeng locker vom Hocker. Diese ganzen Krimis im ARD und ZDF braucht niemand mehr.
Schon lange meine Rede: diese Show wäre werbeunterbrechungsfrei im ÖRR wesentlich besser aufgehoben als im Kommerzfunk. Es ist die letzte funkionierende Samstagabendunterhaltung für *ganze* Volk, ist dabei gemeinschafts- und identitätsstiftend, und kämpft erfolgreich gegen die im Kommerzfunk sonst vorherrschende Ent-Empathisierung an. Sie erfüllt also genau den Verfassungsauftrag des ÖRR.

#18 - 10.02.2019, 14:57 von dichris

Die Sendung würde ich mir nicht ansehen...

...die Zusammenfassung von Frau Rützel immer. Vielen Dank dafür.
Bei einigen Kommentare habe ich drei Fragezeichen auf der Stirn....es scheint dem Ego gut zu tun, sich über Sendung und Artikel ob vermeintlichen Unterschichtenniveaus aufzuregen, aber doch beides gesehen und gelesen zu haben. Nix Besseres zu tun?

#19 - 10.02.2019, 15:15 von marclarsen

Zitat von Malibonus
Bitte nicht schon wieder! Bleiben Sie doch ganz entspannt in Ihrem Sessel. Lesen Sie die Buddenbrooks und hören Sie die Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68 von Brahms. Das intelligente und gebildete Menschen auch Spass an sinnfreier Unterhaltung wie „Schlag den Star“ oder Fussball haben können - das werden Sie wahrscheinlich nie verstehen.
Mir ist es dann.....mit Verlaub auch nicht klar, wenn man von Bildung und Intelligenz spricht, sich dann trotzdem so etwas antut?
Schade um die verbrauchten KW... ;-)

    Seite 2/3