Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Netzwelt

Apple stellt neue Produkte vor: Das iPhone wird so grün wie Mitternacht

JOHN G MABANGLO/ EPA-EFE/ REX Das neue iPhone 11 kostet ab 799 Euro - wenig für Apples Verhältnisse. Die "Pro"-Version hingegen gibt es für die mittlerweile gewohnte vierstelle Summe. Sie vermischt Kamera und künstliche Intelligenz.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/6    
#1 - 10.09.2019, 21:42 von sosume

Lineup ist 8, Xr, 11 und 11 Pro/Max

Fehlerteufel im Zitat: vom iPhone XR, das aus dem Verkauf genommen wird.
Stimmt nicht.

#2 - 10.09.2019, 21:50 von Alter Falter

Gute Güte! Noch ein Streaming Dienst!

Wieviel Filme und Serien sollen wir noch anschauen? Hilfe!

#3 - 10.09.2019, 22:10 von tommix68

Einen neuen und schnelleren

Prozessor erleben wir jedes jahr. Bei den nun vorgestellten Modellen steht eher das Improvement der Kameras im Fordergrund. Das braucht aber nicht jeder der einfach nur Schnappschüsse machen will. Insofern glaube ich das die neuen Modelle am Konsumenten vorbeigehen. Da bleibt am Ende nichts, was mein X nicht auch hat. Schade, ich hatte auf 3D-Aufnahmen gehofft...

#4 - 10.09.2019, 22:32 von fatum

Xiaomi

Die Preise sind längst nicht mehr zeitgemäß, Xiaomi bietet Smartphones bei gleicher Qualität zu weniger als dem halben Preis an und deren Betriebssystem (MIUI) ist genau so intuitiv wie iOs und man bekommt ebenfalls noch über Jahre updates... Kein wunder dass die Verkaufszahlen bei Apple einbrechen und Apple auf dem Weg ist ein exklusives Nischenprodukt zu werden. Schon 2020 vermuten Experten wird Apple vom aktuell 3ten Platz weltweit von Xiaomi auf Platz 4 verdrängt. Schade eigentlich denn ich bin absoluter Apple freak mit Macbook pro neusten iPhones und ich liebe Apple, aber sie halten leider nicht mehr mit sowohl innovativ als auch preislich... (Zumindest einen in-display Fingerabdruck sensor hätte es doch diesmal geben sollen... bin echt enttäuscht)

#5 - 10.09.2019, 22:33 von pejäh

Nichts revolutionäres neues...

....hat Apple meiner Ansicht nach präsentiert. Mal abgesehen von der Spiele-flat und dem Streaming-Dienst. Der Rest...hier und da etwas gepimpt..mehr Kameras..ich habe mehr erwartet. Da bleiben Huawei und Samsung um Längen vor Apple in Technik und Innovation.

#6 - 10.09.2019, 22:34 von Objectives

Apple rollt das Feld von hinten auf

Mit diesen Kampfpreisen wird es auf dem Streamingmarkt jetzt sehr interessant. Mit fünf Euro pro Monat ist Apple auf jeden Fall mit Abstand der günstigste Anbieter. Mal sehen wie das Angebot aussehen wird.

#7 - 10.09.2019, 22:39 von tommix68

#2 @Alter Falter

Ich konnte während der gesamten Keynote nicht entnehmen das wir gezwungen werden diesen zusätzlichen Streamingdienst zu nutzen. Ist es nicht eher so das dieser die Vielfalt und Wahlmöglichkeit erweitert? Sie dürfen auch nach wie vor bei den Öffentlich Rechtlichen bleiben... viel spaß :)

#8 - 10.09.2019, 22:42 von gunnarqr

@sosume

Echt jetzt? Bitte nochmal den Artikel lesen...
Das Xs wird nicht weiter verkauft, das Xr schon...

#9 - 10.09.2019, 22:55 von daniel337

gähn

Wusste gar nicht, dass Apple es schaffen würde, das Niveau und das Level an echten „Neuerungen“ nach den letzten Events noch mal weiter nach unten zu bringen. Langweilige und kitschige Show, relevante Informationen zu den OS-Releases fehlten dazu gänzlich. Ich kann dieses obligatorische „amazing“ und „incredible“ Gedöns und die Lobhudeleien über irgendwelche abgehobenen Prozessorleistungen und Spiele-Optionen (für so einen - vermeintlich - seriösen Hersteller wie Apple!) wirklich nicht mehr hören. Nach dem „Event“ heute war bzw. bin ich (und ich bin ganz sicher kein Apple Fan Boy!) irgendwie ziemlich genervt. Schade, dass es keine echte gute Alternative gibt!

    Seite 1/6