Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Netzwelt

Emoji-Quiz: ;-)

DPA Viele nutzen sie - und oft sorgen sie für Missverständnisse: Emojis: Was genau bedeuten die Symbole? Testen Sie Ihr Wissen im Quiz.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/3    
#1 - 26.04.2016, 16:22 von albert schulz

Emojis

sind Schwachsinn pur.

#2 - 26.04.2016, 16:25 von piep00

Beten

Ist ja witzig. Vor ein paar Monaten habe ich hier gelernt, dass die zusammengeschlagenen Hände ein High-Five symbolisieren. Jetzt hat es doch einen religiösen Hintergrund. Nunja, ich sollte wieder an die Arbeit gehen und mir keine Gedanken über so viel Blödsinn machen. :-)

#3 - 26.04.2016, 16:32 von El Commandante

:-x

"Sie haben 5 von 10 Punkten."
Das Leben hat keinen Sinn mehr für mich...
;-)

#4 - 26.04.2016, 17:01 von Rubyconacer

Emoticons sind besser

Diese japanischen Emojis gehören nicht in unseren Kulturkreis, dann gibt es auch diese Missverständnisse nicht mehr.

#5 - 26.04.2016, 17:10 von cor

Gut, dass Sie uns das mitgeteilt haben.

Zitat von albert schulz
Emojis sind Schwachsinn pur.
Weil Sie sie nicht verwenden? Oder wollten Sie einfach nur mal Frust ablassen?

#6 - 26.04.2016, 17:53 von albert schulz

Zeit totschlagen geht auch anders

Zitat von cor
Weil Sie sie nicht verwenden? Oder wollten Sie einfach nur mal Frust ablassen?
Es handelt sich um eine Art Primitivbilderschrift (ähnlich chinesisch und japanisch) für debile Personen, die absolut keine Lust haben, zusammenhängende Sätze zu bilden oder gar Ge-danken.

Im Grunde ist es reine Zeitverschwendung, sich mit dem Blödsinn auseinanderzusetzen, der niemals eine differenzierte Ausdrucksweise ermöglichen wird.

#7 - 26.04.2016, 18:49 von ed_tom_bell

Emotionale Wirrnis

3 von 10 Punkten. Das hat mich überrascht. Eigentlich machen diese Dinger ja nur Sinn wenn sie möglichst eindeutig und auf Anhieb erkennbar sind. Quasi als universelle, allgemein verständliche Sprache. Und um sie möglichst eindeutig hinzubekommen bedarf es eigentlich meistens auch nicht allzu viel. Dachte ich zumindest. Nun ja, ich muss allerdings zugeben, dass ich mir ohnehin nicht viel aus Emojis mache und sie in der Regel zu vermeiden suche.

#8 - 26.04.2016, 19:34 von Mimimat

Sehe ich anders.

Zitat von albert schulz
Es handelt sich um eine Art Primitivbilderschrift (ähnlich chinesisch und japanisch) für debile Personen, die absolut keine Lust haben, zusammenhängende Sätze zu bilden oder gar Ge-danken. Im Grunde ist es reine Zeitverschwendung, sich mit dem Blödsinn auseinanderzusetzen, der niemals eine differenzierte Ausdrucksweise ermöglichen wird.
Diese Dinger wurden mal entwickelt, um bei Schriftverkehr im Netz nicht nur Gefühle, sondern auch Minenspiel zu übermitteln. Im Gegensatz zum gesprochenen Wort kann man der Schrift nämlich nicht entnehmen, ob der Absender den Satz nun sarkastisch, neckisch, ernst oder spöttisch meint. Man KÖNNTE das natürlich alles ausführlich dahinter schreiben, aber das dauert erstens recht lang und war zweitens in den Anfängen der Datenfernübertragung auch aufwändig (schon mal mit nem 2.400 Baud-Modem getickert?) Damals wurde noch ganz anders abgekürzt. Z.B. "C U L8er". Insider wissen, was das bedeutet.

#9 - 26.04.2016, 19:36 von Mimimat

Ich auch

Zitat von ed_tom_bell
3 von 10 Punkten. Das hat mich überrascht. Eigentlich machen diese Dinger ja nur Sinn wenn sie möglichst eindeutig und auf Anhieb erkennbar sind. Quasi als universelle, allgemein verständliche Sprache. Und um sie möglichst eindeutig hinzubekommen bedarf es eigentlich meistens auch nicht allzu viel. Dachte ich zumindest. Nun ja, ich muss allerdings zugeben, dass ich mir ohnehin nicht viel aus Emojis mache und sie in der Regel zu vermeiden suche.
So gin es mir auch. Ich denke, da ist auch was etwas aus dem Ruder gelaufen. Was ist nur aus dem halben Dutzend Smileys geworden, die es mal waren?

    Seite 1/3