Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Netzwelt

Videospiel "Fifa 19" im Test: Spektakel mit Henkelpott

SPIEGEL ONLINE "Fifa" ist das meistverkaufte Videospiel in Deutschland, jetzt erscheint die neue Version. "Fifa 19" protzt mit seiner Lizenz für die Champions League - und stellt Superstars wie Cristiano Ronaldo in den Fokus.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 25.09.2018, 16:05 von a.burda

Microtransactions

Ich finde es nach wie vor lächerlich, dass EA einfach ihre Microtransactios durchprügeln können, ohne dass jemand was dagegen tut. Einfach nur traurig, dass keiner so mutig ist wie die Jungs in Belgien und ein Verfahren einleiten weil die Lootboxen in FIFA echt schon Gambling für Minderjährige sind. Einfach nur schade, dass sich niemand traut gegen EA vorzugehen nur weil es ein Milliardenkonzern ist. Naja selbst wenn das jemand machen würde, würde EA einfach die Microtransactions in dem Land ausschalten und schon passiert nix mehr. Die einzige Möglichkeit hier was zu machen ist Eu weit was dagegen zu machen. Dann würde selbst EA auch mal höhren.

#2 - 25.09.2018, 17:02 von benmartin70

Zitat von a.burda
Ich finde es nach wie vor lächerlich, dass EA einfach ihre Microtransactios durchprügeln können, ohne dass jemand was dagegen tut. Einfach nur traurig, dass keiner so mutig ist wie die Jungs in Belgien und ein Verfahren einleiten weil die Lootboxen in FIFA echt schon Gambling für Minderjährige sind. Einfach nur schade, dass sich niemand traut gegen EA vorzugehen nur weil es ein Milliardenkonzern ist. Naja selbst wenn das jemand machen würde, würde EA einfach die Microtransactions in dem Land ausschalten und schon passiert nix mehr. Die einzige Möglichkeit hier was zu machen ist Eu weit was dagegen zu machen. Dann würde selbst EA auch mal höhren.
Es ist so einfach. Das Spiel NICHT kaufen.
Hätte gern Star Wars Battlefront II gehabt, aber nö, so nicht.