Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Panorama

Wenn Kinder (sich ver)sprechen: Reich mir mal das Klopibär

Photothek via Getty Images
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/2    
#1 - 10.03.2018, 08:30 von endew

Die Schröders

Der Sohn eines Kollegen interpretierte den Song der Schröders „Lasst uns schmutzig Liebe machen“ auf seine eigene Weise mit „Lasst uns lieber schmutzig machen“.

#2 - 10.03.2018, 08:31 von ryumin

Unsere kleine Nichte ist auch eine Expertin für phantasievolle Wortkrationen. Da werden Cornflakes schnell mal zu Flornmakes, Youtube zu Yupyup oder die Taschenlampe zur Tantenschlampe. Wenn ich darf, möchte ich mit "Vater!" von Anselm Maria Sellen noch einen Buchtipp abgeben. Hier schildert ein vierfacher Vater das chaotische Zusammenleben in einer Familie mit all seinen Facetten. Ich sage nur: "Bald ist Mikkilaus Abend Nacht."

#3 - 10.03.2018, 09:20 von auto.schilling

Bei uns gab's neue Windeln auf der "Kawickelmode"

#4 - 10.03.2018, 09:33 von geirröd

Was soll das darstellen? Imagekampagne des Logopädenverbands? Ich kann darüber nicht lachen.

#5 - 10.03.2018, 09:52 von lostcontinent

ist ja schön, dass Hr. Ratz seine Elternfreuden teilen möchte.
Aber gibt es für solche Belanglosigkeiten nicht BENTO?
Ach, zu spät erkannt: hier soll ja nur Werbung gemacht werden.

#6 - 10.03.2018, 10:14 von spurbiene

sehr schön

Vielen Dank für diesen Beitrag. Starte lachend ins Wochenende...

#7 - 10.03.2018, 10:44 von Emma Woodhouse

Zitat von geirröd
... Ich kann darüber nicht lachen.
Mich belustigt sowas auch nicht, obwohl ich einen recht gut entwickelten Sinn für Humor habe. Dennoch denke ich, dass man sich über Menschen - gleichgültig welchen Alters -, die sich bemühen, eine Sprache zu erlernen, nicht lustig machen sollte.

Sehr viel erheiternder (und entlarvender) finde ich Freudsche Versprecher bei Erwachsenen, wie ' zum Vorschwein kommen' :-))

#8 - 10.03.2018, 11:09 von espet3

Ein Kind aus unserem Bekanntenkreis fragte seine Mutter: "Sag mal Mama, wo wurde ich gebort?"

#9 - 10.03.2018, 11:27 von hexenbesen.65

Bin ja kein Kind mehr---aber meine Arbeitskollegen lachen sich immer kaputt, wenn ich anstatt "Axillar" "Achsilial" sage....keine Ahnung warum....ich brech mir fast die Zunge. Oder "Plausibilitätsprüfung"...kommt "Plauslibili...Dingsbums" raus...Man könnte meinen, nach über 50 Jahren müsste ich diese Worte kennen...(Oder Mecurochrom....war immer Merkurochrom) ..Aber ich kann, ohne zu stottern "Supercalifragilistikexpialigotisch" sagen....

    Seite 1/2