Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Politik

Annegret Kramp-Karrenbauer warnt vor Spekulationen über Neuwahlen

Getty Images Die CDU-Chefin hält Spekulationen über vorgezogene Neuwahlen für "unverantwortlich". Sie beschwört Stabilität - die Bildung einer neuen EU-Kommission könnte schon schwierig genug werden.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 4/4    
#30 - 26.01.2019, 10:00 von mundi

Zitat von RioTokio
Immer sind die anderen die Populisten. Die CDU natürlich nicht. Die CDU hat die einsame Grenzöffnungsentscheidung Merkels als tolle, unvermeidliche Sache immer wieder beschworen, ist das nicht Populismis in Reinkultur?
Besonders verwerflich, weil diese Entscheidung weder mit dem Parlament noch mit unseren Nachbarn abgesprochen war.
Danach sollten die Nachbarn „Solidarität“ zeigen.

#31 - 26.01.2019, 10:03 von mundi

Zitat von Mike1108
Wenn die SPD aus der Groko aussteigt, sind Neuwahlen alternativlos. Wenn die Groko hält, sind Neuwahlen unnötig. Wieso redet die Union also über Neuwahlen?
Um an der Macht zu bleiben, würde die Union mit allen Parteien plus Bundestagspersonal koalieren. Nach Neuwahlen würden auch die nicht mehr ausreichen.

    Seite 4/4