Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Politik

Frauen in der Außenpolitik: Nennen wir es nicht "Feminismus"

Carsten Koall/ Getty Images Zum ersten Mal trifft sich eine interfraktionelle Runde von weiblichen Abgeordneten. Ihr Ziel: mehr Frauen in der deutschen Außenpolitik. "Feminismus" will die SPD das lieber nicht nennen.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 04.04.2019, 19:08 von fkfkalle3

Frauen in der Politik ?

Das wäre für mich grundsätzlich kein Thema, es werden die Personen gewählt, die wählbar sind. Wenn nun eine Frau letzendlich gewisse Ansprüche erfüllt, klar hat dieselbige meine Zustimmung, somit meine Stimme. Ich unterscheide nur nach Inhalten, nicht nach Geschlecht. Also ,los geht es, mischt euere Partein auf, verschafft euch die notwendige Macht.