Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Politik

Merkel und Trump auf G7-Gipfel: Das Bild, das bleibt

DPA Andere Regierung, andere Sichtweise: Vom G7-Gipfel veröffentlichte fast jede Nation eigene Fotos. Welches davon um die Welt ging, verrät viel über die politische Stimmung.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/4    
#1 - 10.06.2018, 14:07 von Europa!

Ein auffällig intelligenter Artikel

Manchmal hat man doch seine Freude an SPON. Diese Bildanalyse ist einer der besten Beiträge seit langer Zeit! Gratuliere!

#2 - 10.06.2018, 14:13 von martinm70

Trump hat einfach Spaß daran andere vor den Kopf zu stoßen

Nichts bereitet ihm mehr diebische Freude als die Verzweiflung in den Gesichtern der anderen Politiker zu sehen wie sie versuchen mit dieser Situation irgendwie klar zu kommen.

Man wird auch den Eindruck nicht los, Trump überdeckt gerne Skandale die ihm gefährlich werden können indem er neue produziert. Skandal mit einem Porno Sternchen. Ernennen wir doch mal Jerusalem zur Hauptstadt Israels, dann werden die Medien ab sofort nur noch darüber berichten.

#3 - 10.06.2018, 14:15 von vermeervandelft

Ich hatte sofort das Gefühl

das Bild sieht aus wie ein klassisches Gemälde. Es ist unglaublich gut komponiert. Man sollte nachsuchen, welche Gemälde alter Meister es gibt, die ähnlich sind.

#4 - 10.06.2018, 14:21 von localpatriot

Die Körpersprache erzählt viel.

Nicht nur hat der President Trump eng gefaltete Arme, Prime Minister Abe gibt dasselbe Signal.
Und es gibt Experten welche solche Anzeichen ernst nehmen wie z B - Sabine Mühlisch, Dozentin für nonverbale Kommunikation an der Hochschule Konstanz, spricht von der „Einheit aus Körper, Stimme und Wort“, als welche Menschen einander wahrnehmen. Es sei „faktisch unmöglich, mit dem Körper zu lügen“
Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Körpersprache

#5 - 10.06.2018, 14:27 von dweird

Wie ein trotziges Kind...

...sitzt Trump da.
Während die Erwachsenen mit Engelsgeduld und vernuftbasierten Argumenten versuchen, ihm die globalen Zusammenhänge zu erklären, sitzt der kleine Donald mit verschränkten Armen da und signalisiert: "Nein, nein, nein! Ich hab' Recht! Und ICH bin der Wichtigste... und mit euch spiel ich sowieso nicht mehr!"

#6 - 10.06.2018, 15:17 von neo99999

bei keiner Variante kommt Trump kompetent rüber

auch nicht auf der U.S. Variante. Ja, er sitzt und alle anderen stehen - dies an sich zeigt aber keine Macht. Seine Körpersprache widerspricht dem - die verschränkten Arme, der trotzig verzogene Mund lassen ihn sehr inkompetent und unsouverän aussehen. Es zeigt deutlich seine Ausgrenzung und auf allen Bildern sieht es eben aus, wie ein Kind, das vonn Erwachsenen umgeben ist, die wahlweise auf den Kleinen einreden oder ihn tadeln. Auch ich sehe eher die Schwäche - in einer Runde von Erwachsenen darf der Älteste und Schwächste sitzen bleiben. Wie auch immer, souverän wirkt er - wie so oft - einfach nicht. Überhaupt gibt es kein einziges Bild oder Video von ihm, wo er eine souveräne Haltung hätte. Überheblich ist seine Interpretation von Souveränität und ansonsten seine üblichen trotzigen Gebärden.

#7 - 10.06.2018, 15:21 von Strichnid

Zitat von vermeervandelft
das Bild sieht aus wie ein klassisches Gemälde. Es ist unglaublich gut komponiert. Man sollte nachsuchen, welche Gemälde alter Meister es gibt, die ähnlich sind.
Wie wär's mit dem hier? https://twitter.com/Sakt59/status/1005673762677821440

Ich hab gehört, das ist recht berühmt. Titel: irgendwas mit Abendessen oder so.

#8 - 10.06.2018, 15:32 von Planquadrat

Mich

erinnert die Körpersprache von Trump immer wieder an Mussolini. Wer sich Bilder von damals anschaut stellt fest, dass nicht nur das Verschränken der Arme vor der Brust sondern auch die Kopfhaltung sich oft sehr ähneln. Der hatte auch gerne die Arme Verschränkt und das Kinn nach vorne geschoben.

#9 - 10.06.2018, 15:33 von hackee1

Landjäger!

Da hätte der Größte Dealbraker aller Zeiten besser Mal eine Landjäger eingesteckt, dann wäre ihm nicht die Kraft ausgegangen wie alle anderen zu stehen.

    Seite 1/4