Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Politik

No-Deal-Brexit: Parlamentssprecher Bercow kündigt Johnson "Kampf bis zum letzten Atem

REUTERS John Bercow ist britischer Parlamentssprecher - und bekannt für klare Worte. So auch zum Brexit: Sollte Premier Boris Johnson sein Haus aushebeln oder umgehen wollen, bekomme er es mit ihm zu tun.
zum Artikel
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!
    Seite 1/17   10  
#1 - 14.08.2019, 05:13 von der_rookie

Hm

So herrlich verschroben seine Institution des Parlamentssprechers und er als Person ist; und so sehr ich ihm inhaltlich hier recht gebe: Sprachliche Abrüstung würde uns in der heutigen Zeit manchmal gut tun. Bis zum letzten Atemzug - das ist eine Formulierung, die mich an Kriegszeiten erinnert.

#2 - 14.08.2019, 05:18 von laotse8

Das würde der Bundestagspräsident

gegen die Kanzlerin bei uns nicht wagen. Stattdessen bliebe der Bundestag ganz still in den Ferien und würde erst viel später, wenn der Käse längst gegessen ist, zum "genehmigen" oder "untersuchen" zusammenkommen dürfen, während die Opposition aufgrund mehrfacher Verweigerung des Üblichen gar nicht erst im Bundestagsvorsitz vertreten ist. Genau diejenigen, die die deutsche Opposition mit allen miesen Tricks ausschließen, fordern und hoffen nun, dass in Großbritaniens Demokratie offen, ehrlich und fair mit der dortigen Opposition umgegangen wird, da sie hiesige Regierungsansicht vertritt. Das riecht nicht gut...

#3 - 14.08.2019, 05:56 von dereuropaeer

Bravo Mr. Bercow

Endlich einmal jemand, der klare Worte spricht und Johnson & Co. in die Schranken weisst.

#4 - 14.08.2019, 05:58 von odaoda

Oligarchie

Hier irrt Bercow.
In der Demokratie gilt der Volkswille (Abstimmung zum Brexit).
In einer Oligarchie bestimmen wenige (meist die reiche Elite wie das Britische Parlament).

#5 - 14.08.2019, 05:59 von tomrobert

Johnson geht immer mehr autoritär

Entweder wird Boris Johnson Diktator, und nichts anderes wäre er würde das Parlament ausgeschlossen, oder wird gleich wieder gestürzt.
Die Queen könnte helfen.

#6 - 14.08.2019, 06:00 von michael_sch17

Zum Glück gibt es noch vernünftige Menschen in UK...

...und einen Parlamentssprecher, der Eier in der Hose hat. Ich hoffe, dass es ihm gelingt, die Allmachtsfantasien eines B. Johnson zu verhindern. Es gibt zu viele Politiker gerade auch in an sich demokratischen westlichen Ländern, die sich gerne von der Bevölkerung oder Parlament je nach Verfassung wählen lassen, um dann nach erfolgter Wahl die Rechte des Parlaments auszuhebeln.

#7 - 14.08.2019, 06:02 von meinerseits

Gefällt mir

Der Herr John Bercow hat mir schon immer gefallen. Er ist der richtige Anti-Typ zu all den Schleimern , "Politikern", "Diplomaten" und Opportunisten. Den als PM, und UK hätte eine Stimme...

#8 - 14.08.2019, 06:53 von frenchie3

Sehr interessant

Zitat: "....bevor sie etwa einen weiteren Aufschub des Brexit-Termins erzwingen können". Ähem, die EU MUSS eventuell einer Verlängerung zustimmen? Wie läuft das??

#9 - 14.08.2019, 06:53 von alternativlos

Der letzte Demokrat...

...behält den Kompass im Sinn und verliert sich nicht im Waagemut.

Weiterhin Alles Gute

    Seite 1/17   10