Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Reise

Doha - Auckland nonstop : Qatar Airways absolviert weltlängsten Linienflug

Pr Newswire 14.535 Kilometer, zehn Zeitzonen: Wer in Doha an Bord geht und in Auckland aussteigt, hat den längsten Linienflug der Welt hinter sich. Mehr als 16 Stunden dauert der Qatar-Airways-Flug.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/3    
#1 - 06.02.2017, 09:38 von DerBlicker

macht Sinn

So geht es schneller nach Neuseeland. Der lange Flug ist aber nur in der Business Class oder First Class auszuhalten.

#2 - 06.02.2017, 10:28 von Bueckstueck

16 Stunden Holzklasse und man ist FUBAR

Die längste Zeit die ich je in einem Flugzeug verbracht habe, waren 12 Stunden und es war ziemlich anstrengend. Zugegeben, ich musste gezwungenermassen Economy fliegen und bei 190cm Länge, ist das besonders unvorteilhaft.

Ich will mir daher 16 Stunden Economy gar nicht vorstellen.

#3 - 06.02.2017, 10:50 von BitBenno

Bei Qatar und im Dreamliner...

...fühlen sich 16 Stunden natürlich eher wie 12 Stunden an. Der Sitzabstand in der economy class ist so groß, dass man es normal sitzend nicht schafft, mit den Knien den Vordersitz zu berühren, der Flieger ist viel leiser als andere Maschinen, die Luftfeuchtigkeit ist 3x so hoch wie bei anderen Mustern und es gibt Frischluft ohne giftige Beimengungen aus den Triebwerken, wie bei den veralteten Zapfluftsystemen der Jets der vorigen Generation.

#4 - 06.02.2017, 11:35 von larsi79

@BitBenno

Es war aber eine Triple-7, kein Dreamliner...

#5 - 06.02.2017, 12:57 von DerBlicker

das kann ich nicht bestätigen

Zitat von BitBenno
...fühlen sich 16 Stunden natürlich eher wie 12 Stunden an. Der Sitzabstand in der economy class ist so groß, dass man es normal sitzend nicht schafft, mit den Knien den Vordersitz zu berühren, der Flieger ist viel leiser als andere Maschinen, die Luftfeuchtigkeit ist 3x so hoch wie bei anderen Mustern
Der Dreamliner ist leider innen genauso laut wie die Boeing 777 oder 747-8. Der Airbus A380 ist innen viel leiser. Wie laut der A350 ist, werde ich demnächst ausprobieren.

#6 - 06.02.2017, 15:13 von catcargerry

Wer will das denn?

Neuseeland ist schön. Aber ein zwei- oder mehrtägiger Stopp in Singapur steigert den Erlebniswert Frankfurt - Christchurch (oder Auckland) enorm und mindert auch Thrombose-Risiken.

#7 - 06.02.2017, 15:42 von Pless1

Wie viele Passagiere?

Jetzt wissen wir, wie viel Kaffee getrunken und wie viele Essen verzehrt wurden. Auch, wie viele Stewards das verteilt haben. Interessanter wäre es aber, wie viele Passagiere sich diesen Flug angetan haben. Ist das der Renner oder war der Flieger überwiegend leer?

@ Nr. 5 (catcargerry): Guter Tipp, aber es gibt ja auch Geschäftsreisende, die sich diese Zeit nicht nehmen können.

#8 - 06.02.2017, 15:55 von reemt

Anderes Flugzeug....

Zitat von BitBenno
...fühlen sich 16 Stunden natürlich eher wie 12 Stunden an. Der Sitzabstand in der economy class ist so groß, dass man es normal sitzend nicht schafft, mit den Knien den Vordersitz zu berühren, der Flieger ist viel leiser als andere Maschinen, die Luftfeuchtigkeit ist 3x so hoch wie bei anderen Mustern und es gibt Frischluft ohne giftige Beimengungen aus den Triebwerken, wie bei den veralteten Zapfluftsystemen der Jets der vorigen Generation.
Dumm nur das es sich bei dem Flugzeug im Beitrag nicht um den Dreamliner handelt.....
Die 777-200 LR ist seit längerem im Einsatz und wurde als Gegenentwurf zum Airbus 340-500 gebaut. Keine größeren Fenster , altes zapfluft system und normale Luftfeuchtigkeit wie in jedem Flieger aus den achzigern....
Besser lesen wäre hilfreich vor Werbung machen ,
Bzw: die 787 , der sogenannte Dreamliner kommt nicht so weit...

#9 - 06.02.2017, 16:38 von iman.kant

Es würde mich aber dennoch als Leser

interessieren wieviele Kilometer das Flugzeug laut Technischer Beschreibung fliegen kann ohne aufzutanken. Wenn die jetzt so auf den letzten Tropfen ankommen möchte ich nicht in der Maschine sitzen nur um irgendeinen Rekord aufzustellen.

    Seite 1/3