Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Sport

Arjen Robben: Der stolze Solist

Sven Simon/ imago images Er wurde von den eigenen Fans ausgebuht und dann zum Helden: Kaum jemand hat den deutschen Fußball in den vergangenen Jahren so geprägt wie Arjen Robben. Am Samstag nimmt die Bundesliga Abschied.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/5    
#1 - 18.05.2019, 08:35 von Lelas

Was für ein toller Beitrag. Großer Journalismus für einen ganz Großen. Danke dafür.

#2 - 18.05.2019, 08:51 von nichtwichtig70

Schwalbenkönig!

Der größte Schwalbenkönig der Bundesliga! Ich weine ihm keine Träne nach.

#3 - 18.05.2019, 08:57 von verbal_akrobat

Er bekommt von Kovac 10 maximal 20 Minuten

das war's....
Aber es stimmt was hier steht!

#4 - 18.05.2019, 08:58 von michael1974

Sehr sympathischer und offener Mensch

Hervorragender Artikel, vielen Dank! Und vielen Dank an Arjen Robben, dem zuzuschauen allermeistens eine große Freude war. Hat auf dem Platz immer alles gegeben - klar war er manchmal dabei zu ehrgeizig und eigensinnig, aber oft genug hat er auch mannschaftsdienlich gespielt oder eben mit seinem Solo Spiele entschieden.
Ich sehe leider auch schon die Hater-Kommentare kommen, die ihn viel zu sehr auf einige wenige theatralische Aktionen reduzieren - dabei ist AR ein wirklich offener und ehrlicher Mensch, der selbst in Interviews zugeben konnte, wenn eine Aktion vielleicht nicht ganz astrein war.
Wunderbarer Typ, eine echte Bereicherung für den FCB und die Bundesliga und mit Ribery als "Robbery" lange Zeit das Beste, was es in Europa gab (wenn BEIDE mal fit waren).

#5 - 18.05.2019, 09:10 von verruca

Kunst

Was für ein wunderbar geschriebener Artikel! Vielen Dank Herr Kuper!
Und natürlich auch vielen Dank an Arjen Robben, für so viele fantastische Momente. Dass er auch ganz gerne mal hinfiel gehört irgendwie zum Gesamtkunstwerk AR. Man stelle sich vor, er wäre 10 Jahre lang ohne diesen Makel aufgetreten! Dann müssten sich selbst Nichtbayern vor diesem wirklich außergewöhnlichen Spieler zutiefst verneigen.

#6 - 18.05.2019, 09:16 von gable

Unsportlich

Mir bleibt er vor allem durch sein unsportliches Verhalten in Erinnerung.
Zu oft versuchte er sich durch Schwalben einen Vorteil zu erschleichen. Schon im Flug ein verzertes Gezicht. Dass ist das Bild, das für mich bleibt...

#7 - 18.05.2019, 09:21 von kodu

Robben

Den Forenbeiträgen #1 und #2 möchte ich mich gern anschließen. Ein wunderbarer Text über einen hervorragenden Spieler, dem leider zu oft das FairPlay fehlte, um ein ganz Großer zu sein.

#8 - 18.05.2019, 09:34 von toga16

Topp Artikel

Das liest sich doch mal gut, kein Bayern-Bashing, sachlich, ohne andere Clubs zu diffamieren. Ein schöner Start in den Tag, ich freue mich jetzt schon auf‘s letzte Meisterschaftsspiel....

#9 - 18.05.2019, 09:36 von ladiv

prägte deutschen fußball?

Ich habe von "prägte in den vergangenen Jahre den deutschen Fußball". Man kann es auch übertreiben. Von deutschem Fußball prägen habe ich ehrlich nichts wahrgenommen. Von rechts außen nach links in die Mitte ziehen, dafür war er bekannt und für seine Schwalben. Wenn ich alleine an die Schwalbe gegen Mexiko bei der WM2014 denke in der letzten Minute. Sehr gut geflogen Herr Robben...

    Seite 1/5